functional printing

Unter dem Begriff „functional printing“ vereinigen sich innovative Druckverfahren für viele Anwendungen und Lösungen aus unterschiedlichen vertikalen Märkten. Gedruckte Elektronik, das Drucken von leitfähigen Kunststoffen oder Tinten auf Folien oder anderen Substraten, ist in vielen Industrien ein Innovationstreiber. Zum Beispiel in der Unterhaltungselektronik, im Automobilsektor und zunehmend in weiteren Industrien wie z. B. der Medizin.

Smart packages, intelligente Verpackungen mit Zusatzfunktionen, werden mit Spezial-, Sieb-, Digital-, Inkjet- und nicht zuletzt auch 3D-Druck auf unterschiedlichsten Materialien gedruckt, z. B. auf Metall, Kunststoff, Folien, Textilien, Glas, Keramik und Holz.

Im Bereich Textildruck eröffnen neue Technologien wie z. B. digitale Textildruckmaschinen vielfältige Möglichkeiten zur Herstellung von kundenspezifischen Textilprodukten für den Wohnbereich, Innenausstattungen, Fast Fashion, Dekostoffen, Fahnen, Sportbekleidung und für viele andere Anwendungen.

Weitere Highlight-Themen

Icon News

drupa newsroom

Der tagesaktuelle Blog der drupa.
Zu den News

be part of it!

Jetzt Aussteller werden!
Zur Online-Anmeldung