touchpoint 3D fab + print: Visionäre Ideen, Best Cases & State-of-the-Art zum Anfassen -- drupa - 23. Juni - 03. Juli 2020 - Messe Düsseldorf

Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: drupa 2020. Presse. Pressematerial. Pressemitteilungen.

touchpoint 3D fab + print: Visionäre Ideen, Best Cases & State-of-the-Art zum Anfassen

touchpoint 3D fab + print: Visionäre Ideen, Best Cases & State-of-the-Art zum Anfassen

Der touchpoint 3D fab + print wird zum Treffpunkt für alle drupa-Besucher, die sich umfassend über das Thema 3D-Druck informieren möchten. In dieser Sonderschau in Halle 7a (Stand C41) dreht sich alles um 3D-Technologien für die unterschiedlichsten Anwendungsindustrien und ihr Marktpotenzial. „Unser Ziel ist es, mit dem touchpoint 3D fab + print die technische Integration voranzutreiben und neuen Marken- und Produktionskooperationen den Weg zu ebnen“, erläutert Sabine Geldermann, Director der drupa. „Der touchpoint bringt die klassische Druckbranche mit den Visionären im 3D-Druck zusammen und bietet dadurch die Chance, das wirtschaftliche Potenzial von 3D-Druck und additiver Fertigungstechniken auszuloten.“ Mit der Konzeption und Organisation ist der niederländische Verlag KCI Publishing beauftragt.

Eine wichtige Säule des touchpoints ist das Vortragsprogramm mit rund 70 Präsentationen. So vermitteln die 3D-Pioniere AMR (Niederlande), Aviv3D (Israel), Doob (Düsseldorf) und Massivit (Israel) Einblicke in die Produktionsprozesse und das Anwendungsspektrum der 3D-Technologien. Internationale Marktforschungsinstitute wie Gartner (USA) und Smithers Pira (UK) beleuchten das Marktpotenzial des 3D-Drucks. Auch legale Aspekte des 3D-Scannens und -Druckens werden am touchpoint durch DWF (UK) bzw. Cohausz & Florack (Düsseldorf) thematisiert. Komplettiert wird das Programm mit den Vorträgen von Arjo Wiggins, Blueprinter, Caldera, Canon und der IPP Printer Working Group. Jede der halbstündigen Präsentationen besteht aus einem kurzen Vortrag von 10-15 Minuten, gefolgt von einer Fragerunde. Die Teilnahme ist für drupa-Besucher kostenlos; Anmeldungen sind nicht erforderlich. Das detaillierte Programm, das bis auf den 31. Mai und 10. Juni täglich läuft, ist online unter folgendem Link ersichtlich: http://www.drupa.de/touchpoint_3D_fab_print.



Ihr Kontakt:

Pressereferat drupa 2016
Monika Kissing/Anne Schröer (Assistenz)
Tel: +49 (0)211-4560 543
Tel: +49(0)211-4560 465
Fax: +49 (0)211-4560 87543
E-Mail: KissingM@messe-duesseldorf.de /
SchroeerA@messe-duesseldorf.de


KCI
John Butterfield
Editorial Manager at KCI Publishing
Tel: +31 575 585 294
E-mail: j.butterfield@kci-world.com



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weitere Informationen unter www.drupa.de und folgenden Social Networks:
Twitter: www.twitter.com/drupa
Facebook: http://www.facebook.com/drupa.tradefair
Xing: https://www.xing.com/net/pri2b1dd0x/drupa
LinkedIn: http://www.linkedin.com/groups/drupa-print-media-messe-4203634/about
Newsroom: blog.drupa.com

 
 

Mehr Informationen

Presseverteiler

Pressefotos

RSS Service