Main content of this page

Anchor links to the different areas of information in this page:

You are here: drupa 2016. Companies & Products. Database 2012.

Search

Show location in hall

adphos Innovative Technologies GmbH
Bruckmühler Straße 27
83052 Bruckmühl/Heufeld, Germany

Phone: +49-80 61 3 95-0
Fax: +49-80 61 3 95-3 95
http://www.adphos.de

Interactive Plan

Product Categories
Product
Information
Sheet-fed hybrid printing machines 4 Products
Web-fed hybrid printing machines  
Inkjet 4 Products
Web-fed inkjet printing systems  
Sheet-fed inkjet printing systems  
Printing machines for tin printing  
Laboratory printing machines  
Coating machines  
Dryers 2 Products
IR/dry air dryers, IR/hot air dryers 2 Products
IR dryers, infrared dryers  
UV dryers  
Convection dryer  
Book back gluing and back stripping machines  
Adhesive applicating machines and devices  
Mailing and envelope filling machines  
Mailer machines  
Fold gluing machines  
Product Information of Product Category aIRtec®-Modules spec

Show in EnglishShow in German
04.05.2012

adphos has designed special aIRtec®– pick and integrate – infrared in combination with hot air ventilation drying modules specifically for offset sheet fed printing machines. Either for the final print drying positions as well as for interdeck drying of water or solvent based inks, this special aIRtec®-dryer system can be integrated, even in existing offset machines as replacement and/or upgrade for improved drying performance. aIRtec® offset modules are available according to the different sheet formats as well as with different drying power levels adaptable to the required productivity of the printing press.

The aIRtec®-systems technology is not just another typ of infrared dryer in the market. The adphos developed aIRtec®-offset systems technology, reflects all the special requirements and boundary constraints given in an offset-printing press environment and is specifically considering all the experience that is given in the adphos group, which owned not so long time ago, also one of the major dryer suppliers for offset-printing machines.

The major resulting advantages and benefits can be summarized as follows

fully integrated heating and drying module containing:

- high performance IR-Bulbs (either 2600K or 2000K available)

- integrated hot air ventilation, resulting from heat recovery of cooling the housing and IR-bulbs 
  and

- integrated power supply and control for the dryer module

IR-bulbs arranged parallel across the sheet width in sheet transport directiondifferent adjustable heating width for different sheet formatseasy IR-bulbs connection and fixation for fast replacement

high reflective internal dryer arrangement from improved systems efficiency andIR-bulb failure identification

Power feed in directly at the aIRtec®-module (no additional wiring to and no power cabinet is needed).

The new aIRtec®-offset modules allows a perfect modular adaptation to the different printing format and print productivity presses, with standardized and for extreme compact dryer configurations. The IR-bulbs, as well as the integrated air ventilation, ensures optimum dryer adjustment to the specific used/printed sheet format and minimizes eventual heat stress to press integrity (next to dryer installed press fixation/frame the chain arrangement for the sheet feeding purposes or other established components).

The integrated power control avoids the necessary placement of spacey, otherwise, needed power cabinets. In addition the well known hazzle of finding, changing and modification during the project progress is now history with the aIRtec®-offset dryers. The maintenance/service advantages, resulting from the possible replacement of the internal backreflector as well as automatic IR-bulbs failure identification and also easy to replace, due to fast connectors, are quite evident. So the total lump summing cost benefits are:

  • energy savings, depending on the sheet format,
    up to 50%,
  • reduced integration work and no thermal shielding required for the press,
  • less space requirements, due to missing power cabinet,
  • significant less installation and commissioning effort and
  • less and easier maintenance

clarify, why aIRtec®-offset systems set a new standard for offset printing dryers.

 

adphos Digital Printing GmbH

aIRtec® -Module speziell hergestellt für Offset-Sheet Druck

04.05.2012

adphos hat mit aIRtec® eine Kombination von Trocknermodulen und Heißluftventilation speziell für Bogenoffset-Druckmaschinen entwickelt. Es kann als Zwischen- und/oder Endtrockner für wasser- oder lösemittelhaltige Tinten in bereits existierenden Offset-Druckmaschinen als Ersatz oder als Upgrade eingesetzt werden um die Trocknungsleistung zu verbessern. aIRtec® Offset-Module sind für verschiedene Blattformate und verschiedene Trocknerleistungslevels verfügbar.

Die aIRtec® Systemtechnologie ist mehr als nur ein weiterer Typ von Infrarottrocknern auf dem Markt. Bei der Entwicklung der aIRtec® Offsetsystemtechnologie hat adphos alle speziellen Bedürfnisse und Platzprobleme, welche in der Umgebung einer Offset-Druckmaschine vorhanden sind, bedacht und die gesamte Erfahrung der adphos Gruppe in aIRtec® investiert.

Die Hauptvorteile können wie folgt zusammengefasst werden:

  • Vollintegriertes Heiz- und Trocknermodul mit:

- IR-Hochleistungslampen (2600K oder 2000K)

- integrierter Heißluftventilation, resultierend aus der Kühlung der Gehäuse und der IR-Lampen

- integrierte Stromversorgung und –steuerung der Trocknermodule

  • parallel über die Blattweite angeordnete IR-Lampen in Richtung des Blatttransportes
  • Heizbreiteneinstellung
  • einfacher Anschluss der IR-Lampen für schnellen Austausch
  • hochreflektierende Reflektoren für verbesserte Systemeffizienz und
  • Identifikation von IR-Lampenausfall

Die Einspeisung erfolgt direkt in das aIRtec® Modul (es wird keine zusätzliche Verdrahtung zu und mit einen Schaltschrank benötigt).

Die neuen aIRtec® Offsetmodule erlauben eine perfekte Anpassung der Module an die verschiedenen Druckformate und Druckmaschinen. Die IR-Lampen und auch die integrierte Luftventilation garantieren eine optimale Abstimmung mit den Blattformaten und minimieren die Wärmeabstrahlung in die Maschinenumgebung.

Die integrierte Leistungssteuerung ersetzt den sonst notwendigen Einsatz von Schaltschränken. Die Vorteile, welche aus dem nun möglichen Austausch der internen Rückreflektoren, der automatischen Fehleridentifikation und dem Ersatz der IR-Lampen resultieren, sind offensichtlich:

  • Energieeinsparungen, je nach Blattformat, bis zu 50%
  • geringer Integrationsaufwand und kein thermischer Schutz der Maschinenumgebung notwendig
  • aufgrund des nicht erforderlichen Schaltschrankes wird weniger Platz benötigt
  • deutlich weniger Installations- und Inbetriebnahmeaufwand und einfachere Reparatur

Die adphos aIRtec® Offsetsysteme haben somit einen neuen Standard für Offsetdrucktrockner geschaffen!

 

adphos Digital Printing GmbH

adphos pre-/post “Coat Ink®” system

04.05.2012

adphos has developed a new technology to apply either a pre-coating or a post-coating on to paper based substrates for enhanced ink jet printing.

The new adphos pre-/post “Coat Ink®” system is a fully integrated unit consisting of

a base frame with web path,non-contacting coating application system in a housing, including variable coating control and vacuuman adphosNIR® based dryer andan integrated air exhaust ventilation system

built as a standalone device, ready to be adapted / integrated into a tension guided web system, horizontal or vertical paper infeed and horizontal or vertical outfeed into the web path.

With the adphos Coat Ink® device, all liquid coatings (water or solvent based), from low viscosity up to high solid content, can be sprayed. This unit does not show the common sticking effects typical in other spraying devices. In addition a wide range of coatings is possible and the system allows optimum adjustment relevant to the specific coating recipe. The device ensures defined and controlled coating layer thickness application at different or even variable production speeds. The given arrangement even allows a coating width adjustment across the substrate width. In combination with the instantaneous drying capability of the adphosNIR® high performance dryer, adapted to the coating application, a minimized drying time of less than 0.2 s can be realized, so the complete process time is less than 0.4 s, which does not allow much coating penetration even in highly porous substrates. This reduces the risk of cockle and curl which would otherwise be present. The resulting reduced drying energy requirement leads to significantly lower thermal stress on the coated substrate.

So the new adphos Coat Ink® system is setting a new standard in pre/post coating of porous substrates, which also allow significantly reduced process costs (reduced coating consumption, reduced power consumption and use of lower priced substrates) and can be also integrated into existing ink jet printing lines even with high production speeds, due to the extremely compact systems design.

 

adphos Digital Printing GmbH

adphos pre-/post „Coat Ink“ System

04.05.2012

adphos hat eine neue Technologie zur Applikation von Precoating oder Postcoating auf papierbasierten Substraten für Enhanced-Inkjet Druck entwickelt.

Das neue – so genannte adphos pre-/post „Coat Ink“ System ist eine vollintegrierte Einheit bestehend aus

einem Lastrahmen mit Substratführung,einem berührungslosen Beschichtungssystem einschließlich Einhausung, Coatingversorgung und Oversprayabsaugungeinem adphosNIR® Trockner undeinem integrierten Abluftsystem

Das System wurde als standalone-Einheit gebaut, einsatzbereit zur Integration in den vorhandenen Bahnlauf. Der Einbau kann in den horizontalen oder vertikalen Bandlauf (Einlauf/Auslauf) erfolgen.

Mit der adphos coat Ink® Einheit können alle flüssigen Beschichtungen (auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis), von geringer Viskosität bis zu hohem Feststoffgehalt zugeführt werden. Zusätzlich erlaubt die große Spannweite der anwendbaren Beschichtung eine definierte und kontrollierte Beschichtungsdicke bei verschiedenen oder sogar wechselnden Produktionsgeschwindigkeiten. Die gegebenen Anordnungen erlauben eine Anpassung an die Beschichtungsbreiten über die Papierbahn. In Kombination mit der sofortigen Trocknerleistungsbereitschaft der adphosNIR® Hochleistungstrockner, welche an die die Beschichtungseinheit angebaut werden, kann eine Trocknungszeit von weniger als 0.20s realisiert werden. Die komplette Bearbeitungszeit beträgt also weniger als 0.4s, dadurch wird ein zu starkes Eindringen in die Beschichtung sogar bei hoch porösen Stoffen verhindert und das hierbei existierende große Risiko, während des Trocknens Falten zu bilden, vermieden. Die daraus resultierende Reduktion der Trocknerenergie führt zu einer signifikant geringeren thermischen Beanspruchung des beschichteten Substrates.

Das neue adphos coat Ink® System setzt einen neuen Standard im Bereich des pre-/post-coatings von porösen Substraten, ermöglicht eine enorme Kostenreduktion (reduzierter Coatingverbrauch, reduzierter Stromverbrauch, auch deutlich geringere Substratqualitäten sind geeignet) und kann in bereits bestehende Inkjetdrucklinien bis hin zu Hochgeschwindigkeitsproduktionen, aufgrund des extrem kleinen Platzbedarfs, eingebaut werden.

adphos Digital Printing GmbH

adphos NIR Systems Engineering

18.04.2012

As well as the standard modular adphosNIR®dryers, adphos also provides custom designed solutions for special applications which are optimized for OEM’s and integrators as well as being tailored for end customer solutions. Adphos can design, build and supply specially adapted heating/drying components, complete dryer modules or fully integrated solutions such as a TDC – comprising a Tower, as an integration and mounting platform in the processing line, including such things as path rollers, web guidance etc., a Dryer, utilising of course adphosNIR®dryers and a Carriage, for mounting and accurately positioning the ink jet printing heads.

Our systems engineering always takes into consideration such things as:

special space constraints or other – must keep – boundary conditions,Unusual production processes (e.g. high speed, extra-large printing widths or extremely narrow ones, exceeding typical ink coverages, etc.etc.),special sensitive substrates (e.g. unusual temperatures constraints or even thermal paper, high moisture absorbing substrates, ultra-light weight papers, etc. etc.)and other special processes requiring some very specific solutions.

Principally our adphosNIR®-Technology can be adapted to, or combined with, all printing and coating application technologies. adphosNIR® can even be utilised as a heating processes, for such applications as lamination, toner fusing or conductive ink sintering. In fact adphosNIR®systems is successfully proven and can already be found in many of these challenging applications, such as: conductive ink sintering, processes requiring a thermal treatment, or where exceeding the temperature limit of the substrate could result in damage when heated with conventional heating techniques (hot air, conventional infrared, heated drums or induction heating).

Additionally, successful drying applications have already been established, which were originally utilising radiation based curing technologies (UV or EB). adphos have also replaced some significantly more costly UV-based processes by an adphosNIR® solution, such as inkjet printing at high speed on plastic cards.

adphos Digital Printing GmbH

adphos pre-/post „Coat Ink“ System

04.05.2012

adphos hat eine neue Technologie zur Applikation von Precoating oder Postcoating auf papierbasierten Substraten für Enhanced-Inkjet Druck entwickelt.

Das neue – so genannte adphos pre-/post „Coat Ink“ System ist eine vollintegrierte Einheit bestehend aus

einem Lastrahmen mit Substratführung,einem berührungslosen Beschichtungssystem einschließlich Einhausung, Coatingversorgung und Oversprayabsaugungeinem adphosNIR® Trockner undeinem integrierten Abluftsystem

Das System wurde als standalone-Einheit gebaut, einsatzbereit zur Integration in den vorhandenen Bahnlauf. Der Einbau kann in den horizontalen oder vertikalen Bandlauf (Einlauf/Auslauf) erfolgen.

Mit der adphos coat Ink® Einheit können alle flüssigen Beschichtungen (auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis), von geringer Viskosität bis zu hohem Feststoffgehalt zugeführt werden. Zusätzlich erlaubt die große Spannweite der anwendbaren Beschichtung eine definierte und kontrollierte Beschichtungsdicke bei verschiedenen oder sogar wechselnden Produktionsgeschwindigkeiten. Die gegebenen Anordnungen erlauben eine Anpassung an die Beschichtungsbreiten über die Papierbahn. In Kombination mit der sofortigen Trocknerleistungsbereitschaft der adphosNIR® Hochleistungstrockner, welche an die die Beschichtungseinheit angebaut werden, kann eine Trocknungszeit von weniger als 0.20s realisiert werden. Die komplette Bearbeitungszeit beträgt also weniger als 0.4s, dadurch wird ein zu starkes Eindringen in die Beschichtung sogar bei hoch porösen Stoffen verhindert und das hierbei existierende große Risiko, während des Trocknens Falten zu bilden, vermieden. Die daraus resultierende Reduktion der Trocknerenergie führt zu einer signifikant geringeren thermischen Beanspruchung des beschichteten Substrates.

Das neue adphos coat Ink® System setzt einen neuen Standard im Bereich des pre-/post-coatings von porösen Substraten, ermöglicht eine enorme Kostenreduktion (reduzierter Coatingverbrauch, reduzierter Stromverbrauch, auch deutlich geringere Substratqualitäten sind geeignet) und kann in bereits bestehende Inkjetdrucklinien bis hin zu Hochgeschwindigkeitsproduktionen, aufgrund des extrem kleinen Platzbedarfs, eingebaut werden.

adphos Digital Printing GmbH

adphosSMART® - Das intelligente Druckidentifikationsinterfac

17.04.2012

– Erstmalige Veröffentlichung auf der DRUPA -

Ein Trockner welcher weiß

  • wo er die Bahn bzw. das Papier trocknen muss,
  • welche Trocknerleistung in Zusammenhang mit der Druckfarbe benötigt wird und
  • wie viel Trocknerleistung in Verbindung mit der Auftragsmenge von Nöten ist.

Kann das möglich sein? Natürlich!

Mit dem neu verfügbaren adphosSMART®Druckidentifikationsinterface werden die oben genannten relevanten Daten von der bestehenden Digitaldruckeinheit gesammelt und dementsprechend vom adphosNIR®Trockner aufbereitet:

  • Abstimmung der Emitter im Zusammenhang mit der gedruckten Oberfläche und
  • Einstellung der Leistungsstärke der Emitter im Zusammenhang mit den Farben, Auftragsmengen und Druckpositionen.

Mit dem adphosNIR®Trockner, den vorhandenen hochreflektierenden Reflektoren und der Datenkommunikationsgeschwindigkeit der integrierten adphosPCB® kann eine exakte Echtzeitkontrolle des Trocknungsprozesses gewährleistet werden.

Mit den einzigartigen und außergewöhnlichen adphosSMART® Interfacemodulen, kann im Vergleich zu den heutigen Trocknern der Energieverbrauch bis zu 75% reduziert werden.

adphos Digital Printing GmbH

adphosSMART® The Intelligent Print Identification Interface

04.05.2012

 

A dryer that knows:

where to dry across the web or sheetwhat dryer power is needed according to the printed colorhow much drying power is required according to the ink coverage

Can this be realized? Yes it can!!!

With the new adphosSMART® print identification interface, the data mentioned above can be gathered from the existing digital printing device and sent to the adphosNIR® dryer, setting the drying parameters required follows:

switching on the emitters according to the printed patternsetting the power level of these individual operating emitters in the correct position, directly related to the colors and ink coverage printed being.

With the adphosNIR® dryer, the unique, high focusing reflectors, the data communication and speed performance of the integrated adphosPCB® supplied, a real time control of the drying process can be ensured.

With this unique and extraordinary adphosSMART® - interface module, energy savings of up to or greater than 75 % can be realised when compared with other dryers on the market today.

adphos Digital Printing GmbH

Produktinformation: Catergory Dryer adphosPCB® Die im Trockn

17.04.2012

– Erstmalig vorgestellt auf der DRUPA –

Die neu entwickelte und patentierte adphosPCB® - eine im Trockner eingebaute Leistungsansteuerung – macht einen Schaltschrank überflüssig. Alle Anschlüsse, Bedien- und Kontrollfunktionen, als auch die notwendige Datenübertragung sind auf Leiterplatinen angebracht, welche im Trocknergehäuse platziert sind. Das adphosPCB® kann mit der Steuerung des Hauptverarbeitungssystems oder, im Falle einer standalone Lösung, mit einer eigenen Bedieneinheit verbunden werden. Der spezielle Lüftungsaufbau garantiert eine exakte und zuverlässige Kühlung der Elektronik. Der gute und leichte Zugang war eines unserer Schwerpunkte bei der Konstruktion des PCB Positionsaufbaus.

Die adphosPCB®ermöglicht

  • unabhängige Leistungseinstellungen für jeden einzelnen Emitter,
  • eine Identifikation von Fehlern jedes einzelnen Emitters und Übertragung zur Schnittstelle und
  • Überwachung, Kontrolle und Steuerung der Spannung, Frequenz, Temperatur, PCB-Temperatur und Reflektortemperatur mit Abschaltfunktion.

Zusätzlich ist ein Service-Interface zur Inspektion verfügbar.

Jede individuelle Systemkonfiguration kann durch den modularen PCB-Aufbau angeboten werden.

adphosPCB® The Dryer built in Power Control

04.05.2012

The newly developed and patented adphosPCB® - a complete power control board built into dryer, now makes a power cabinet obsolete. All dryer supply, operation and control functions, as well as relevant data transmission are integrated into electronic boards (printed circuit boards) which are positioned in the dryer housing. The adphosPCB(R) can be connected to the HMI and controls of the master application process system or to an end user operator control unit for a standalone solution. The special air ventilation layout has been designed to ensure correct and reliable cooling of the electronics. When the PCB positioning layout was engineered one of the primary focuses of the design was to make the PCB’s easily accessibility.

The adphosPCB® provides:

an independent and varying power level for each individual emitter,an independent single emitter failure identification and detection and data transfer to a digital interface monitoring, parameter supervision, control, and adjustment of power supply conditions (voltage, frequency), temperature condition (pcb temperature, reflector temperature) with shut off procedures to avoid major adphosPCB® or even adphosNIR® damage.

A service interface board is also available which can provide failure and inspection analyses.

Each individual system configuration can be provided with the flexible modular adphosPCB® design because of scaled PCB layouts.

adphos Digital Printing GmbH

Die neue adphosNIR® Trocknergeneration

17.04.2012

– Erstmalige Präsentation auf der DRUPA -

Alle neuen, auf dem Druckmarkt verfügbaren, adphosNIR® Trockner können mit integrierter Leistungs- und Steuereinheit angeboten werden – dank adphosPCB®. Die adphosPCB® erlaubt eine Heizzonensteuerung für jeden einzelnen Emitter und feine Zonenabstimmungen, bei denen max. 42 mm überlappen (entspricht der Distanz zwischen den eingebauten Emittern über die Trocknerbreite). Dies entspricht einer optimalen Trocknerkonfiguration bzgl. des spezifisch gedruckten Musters. Des Weiteren können die Leistungswerte nun ebenfalls für jeden einzelnen Emitter eingestellt werden, um so eine perfekte Abstimmung der Trocknerleistung in Bezug auf die spezifische Farbe und/oder die Auftragswege des Musters zu gewährleisten.

Mit den auf adphosPCB® basierenden Trocknern ist kein separater Schaltschrank mehr nötig. Für höhere Anschlussleistungen oder Mehrfachanordnungen kommt eine Interfacebox zum Einsatz. Die Anschlüsse der für den Trockner benötigten Stromversorgung und das digitale Interfacemodul zu einem HMI sind ebenfalls in der Interfacebox platziert. Für die adphosNIR® Trocknergeneration sind verschiedene Standardinterface-Verbindungen verfügbar (Siemens, Allen Bradley und Mitsubishi).

Die neuen adphosNIR® Trockner können nun auch mit einer bereits in den Trockner integrierten Luftventilation und ebenfalls eingebauten Absauggebläse mit zentralem Austrittsflansch angeboten werden (angeschlossen an die Umgebung oder Leitung).

Die neuen adphosNIR® Trockner ermöglichen optimierte Trockneranpassungen, welche auf dem Markt einzigartig sind und zu einer hohen Energieeinsparung führen. Hierfür werden die adphosNIR® Trockner einfach nur angebaut und elektrisch angeschlossen. Komplexe und zeitaufwendige Luftventilation und Verdrahtungen werden mit den neuen adphosNIR® Trocknern nicht mehr benötigt. Die adphosNIR® Trockner werden in einer Vielzahl von verschiedenen Größen und Trocknerleistungslevels angeboten, um eine optimale Anpassungen auf die spezifische Druckvorrichtung zu ermöglichen.

adphos Digital Printing GmbH

The new adphosNIR® Dryer Generation

04.05.2012

The all new adphosNIR® dryers offered for the printing market can now be supplied with built-in power control, adphosPCB®, electronic Power Control Board. The adphosPCB® provides drying zone sizing of singal emitters giving a fine zone adjustments of max. 42 mm (≙ distance between the emitters arranged across the dryer width). This results in optimum dryer adjustments to match the specific printed pattern across the web/sheet width. In addition the power levels for each single emitter can be independently set allowing for perfect drying power adjustment related to the specific ink color and/or ink coverage of the pattern being printed.

With the adphosPCB® based dryers, space for a separate control cabinet is no longer required as the adphosNIR® dryer modules electrics are directly connected to its own internal power supply. For larger power needs or multiple module arrangements, a compact interface box can easily be adapted to fix to the dryer. Also the in-feeds of central power supply needed for the dryer are located in the interface box. The digital interface module to the HMI or standalone PC based operator panel, are also positioned in the interface box. Several standard interface connections are available (Siemens, Allen Bradley and Mitsubishi) for the adphosNIR® dryers.

The new adphosNIR® dryers can also be offered, with an integrated air ventilation in feed as well as with an integrated moisture exhaust suction blower with a central outlet flange for extract to either the ambient environment or connected to an outlet ducting.

The new adphosNIR® dryers provides optimized dryer adjustment capabilities, which are totally unique in the market today. This optimisation leads to large energy savings. Additionally adphosNIR® dryers can be easily mounted and electrically connected and are ready to operate “out of the box”. There are no complex and time consuming air ventilation blowers, wiring, ducting and power cabinet installations required so full production is achieved quickly.

The adphosNIR® dryers are offered in a wide range of sizes as well as dryer power levels to allow an optimum adjustment to the specific printing application.

adphos Digital Printing GmbH