Haben Sie Schwierigkeiten, mit den Klimavorschriften Schritt zu halten? -- drupa - 28. Mai - 7. Juni 2024 - Messe Düsseldorf
Menu

Haben Sie Schwierigkeiten, mit den Klimavorschriften Schritt zu halten?

Diskutieren Sie mit uns auf dem drupa cube - der Drehscheibe für kritische Diskussionen in der Druckindustrie


















von Jonathan Graham, SGP Partnership

In der Druckindustrie an der Spitze zu stehen, bedeutet mehr als nur Trends zu folgen und Umweltauflagen zu erfüllen, sondern eine umfassende Strategie zu verfolgen. Ich freue mich darauf, die Vorteile eines strategischen Ansatzes auf dem drupa cube mitzuteilen, wo eine Gruppe von Gästen untersuchen wird, wie Vorschriften, Standards und Innovationen zusammenwirken können, um den Erfolg in der Druckindustrie zu definieren.
Wir werden einen vernünftigen Weg aufzeigen, um die regulatorischen Standards zu übertreffen. Spoiler-Alarm: Setzen Sie doppelt auf Nachhaltigkeit und ESG-Ziele. Diese Strategie gewährleistet nicht nur die Einhaltung der Vorschriften, sondern ermöglicht es Ihnen oft, die gesetzlichen Vorgaben zu übertreffen.
Das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und die Integration von ESG-Zielen in die DNA eines Unternehmens bedeutet eine Verpflichtung, die neue Maßstäbe für verantwortungsvolle Praktiken setzt.

Durch Investitionen in nachhaltige Technologien, die Einhaltung ethischer Betriebsstandards und die Förderung einer Kultur der Verantwortung können Unternehmen über die Einhaltung von Vorschriften hinausgehen. Diese Maßnahmen werden zu den Eckpfeilern ihrer Geschäftstätigkeit und heben ihre Praktiken auf natürliche Weise über das hinaus, was die Vorschriften verlangen. Ein gutes Beispiel ist Smyth Companies in Nordamerika.

Smyth ist in der Druckindustrie an seinen zahlreichen Standorten führend in Bezug auf hohe Umweltstandards und übertrifft die gesetzlichen Vorgaben. Mit acht strategischen Standorten in den Vereinigten Staaten legt Smyth großen Wert auf Nachhaltigkeit und ESG. Das Unternehmen wurde in beeindruckenden 12 aufeinanderfolgenden Jahren als "Best Workplace in the Americas" ausgezeichnet, was sein Engagement für die Förderung eines Umfelds widerspiegelt, in dem die Mitarbeiter zusammen mit dem Unternehmen gedeihen. Auch das Engagement für umweltfreundliche Initiativen hat seinen Ursprung auf der individuellen Ebene. Durch gemeinsame Anstrengungen fördern die Mitarbeiter von Smyth eine starke Partnerschaft, um umweltfreundliche Ziele voranzutreiben und den Geschäftsbetrieb kontinuierlich zu verbessern.

Die Zertifizierung Sustainable Green Printing Partnership (SGP) von Smyth ist ein Beleg für das Engagement des Unternehmens. Diese umfassende Nachhaltigkeitszertifizierung umfasst die Produktion, Büropraktiken und eine bewährte Methodik, die speziell auf die Druckindustrie zugeschnitten ist. Das Unternehmen zeigt ein Spektrum von Best Practices, trifft sozial verantwortliche Entscheidungen, die sich positiv auf die Umwelt auswirken, bietet seinen Kunden nachhaltige Lieferoptionen und legt Wert auf die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter.

Darüber hinaus ist Smyth Mitglied des EcoVadis-Netzwerks, über das Unternehmen ihre Leistungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung messen können, um die Sichtbarkeit und Verantwortlichkeit ihrer Nachhaltigkeitsbemühungen zu gewährleisten.
Ein starker Fokus auf Nachhaltigkeit und ESG-Ziele stellt nicht nur die Einhaltung der Vorschriften sicher, sondern schafft auch die Voraussetzungen dafür, dass ein Unternehmen mit gutem Beispiel vorangeht, neue Maßstäbe setzt und seine Branche und darüber hinaus positiv beeinflusst.

Besuchen Sie uns im drupa cube am Mittwoch, den 5. Juni um 15.00 Uhr MEZ zu unserer erweiterten Sitzung, in der wir Ihnen zeigen werden, wie ein Nachhaltigkeitsfokus Ihr Unternehmen nicht nur in Bezug auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften voranbringen kann, sondern auch, wie Sie den Trends voraus sein können.

Fünf Wege, um den Vorschriften voraus zu sein

  1. Verfolgen Sie einen proaktiven Nachhaltigkeitsansatz: Unternehmen können sich proaktiv auf Änderungen der Vorschriften einstellen, indem sie Nachhaltigkeitsinitiativen Priorität einräumen. Wenn Nachhaltigkeit zu einem Kernthema wird, werden die Abläufe an die sich entwickelnden Umweltstandards angepasst und gehen oft über die Vorschriften hinaus.
  2. ESG-Ziele einführen: Die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Zielen (ESG) in den Geschäftsrahmen gewährleistet einen umfassenden Ansatz für die Unternehmensverantwortung. Dieser breit angelegte Fokus erfüllt bestehende Vorschriften und bereitet Unternehmen auf künftige Änderungen der Vorschriften vor.
  3. Mit den Kunden in Kontakt treten: Dies fördert die Loyalität und ermöglicht es den Unternehmen, sich auf die veränderten Erwartungen der Kunden in Bezug auf Nachhaltigkeit und ethische Praktiken einzustellen. Die Anpassung an diese Veränderungen verbessert nicht nur die Kundenbeziehungen, sondern versetzt das Unternehmen auch in die Lage, den Vorschriften voraus zu sein, indem es die sich entwickelnden kundenorientierten Standards erfüllt oder übertrifft.
  4. Investieren Sie in innovative Technologien: Investitionen in nachhaltige Technologien verbessern nicht nur die Effizienz, sondern verschaffen den Unternehmen auch einen Vorsprung vor den gesetzlichen Anforderungen. Diese Fortschritte gehen oft über die aktuellen Anforderungen hinaus und machen den Betrieb zukunftssicher für kommende Vorschriften.
  5. Arbeiten Sie zusammen und knüpfen Sie Kontakte zu Branchenkollegen und Regulierungsbehörden: Die aktive Teilnahme an Branchendiskussionen, die Zusammenarbeit mit Fachleuten und der Kontakt zu den Aufsichtsbehörden fördern ein besseres Verständnis der bevorstehenden Veränderungen. Diese Einbindung bietet Einblicke, die präventiv genutzt werden können, um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten und potenziell Einfluss auf die politische Ausrichtung zu nehmen.

Mehr Gastartikel