Von Spezialisten für Spezialisten: Das sind die Sonderforen der drupa 2024. touchpoint packaging -- drupa - 28. Mai - 7. Juni 2024 - Messe Düsseldorf
Menu

Von Spezialisten für Spezialisten: Das sind die Sonderforen der drupa 2024. touchpoint packaging

Die Sonderforen – oder auch touchpoints – der Weltleitmesse drupa verbinden die Branche auf eine ganz andere Art und Weise. Durch den fachspezifischen Fokus und die Beteiligung der gesamten Wertschöpfungskette werden die touchpoints sowohl zum Ort der Wissensvermittlung als auch zum Hotspot des Networkings auf der Messe.

Brandowner werden auf dem touchpoint packaging durch ihr Fachgebiet geleitet. Sie erhalten Packaging-Innovationen, -Trends und zukunftsweisende Tipps für ihr Daily Business.

Inhalte, Fokusthemen und Diskussionsforen werden von den ausstellenden Partnern entwickelt und von der drupa gefördert.

Das touchpoint packaging findet 2024 nun schon zum dritten Mal auf der drupa statt.

Besucher können sich auf Best-Practice-Beispiele aus der Branche freuen. Als Partner trägt das Unternehmen KURZ sehr viel zum touchpoint packaging bei.

KURZ ist ein weitsichtiges Unternehmen, das oft mit gutem Beispiel vorangeht. Bei ihren Verpackungslösungen setzen sich die Mitarbeiter des Packagingallrounders schon lange mit den Trends Nachhaltigkeit und Digitalisierung auseinander. Sie haben sogar ihre Geschäftsmodelle auf die Themen ausgerichtet.

So waren sie auch Vorreiter im Thema nachhaltige Folienprägung. Über ein spezielles Verfahren, das sie auch auf der Interpack 2023 vorgestellt haben, ermöglichen sie recyclingfähige Goldfolienprägungen. Sie beweisen jeden Tag von neuem, dass man die aktuellen Diskussionen um Nachhaltigkeit und Digitalisierung als Tugend nutzen kann.

Ähnlich wie dieses Thema zeigt der touchpoint packaging auch 2024 wieder die Herausforderungen der Packagingbranche in der Zukunft auf. Wir können uns auf Visionen und Innovationen in der Verpackungsindustrie freuen.

Eine Inspirationsquelle für Brandowner

Wenn wir uns die Frage stellen, welchen Mehrwert wir unseren Kunden in Zukunft bieten müssen, hat das Sonderforum mit seinen vielen Experten sicherlich eine Antwort parat.

Gerade Markeninhaber, die nach speziellen zukunftssicheren Verpackungslösungen suchen, werden im touchpoint packaging fündig und können sich mit den Experten vernetzen.

Vor allem Marken aus den Bereichen Beauty, Drinks und Lebensmittel sowie aus dem Luxussegment können die Inspirationsquelle nutzen, um dem hohen Wettbewerbsdruck der kommenden Jahre zuvorzukommen.

Die Partner bereiten bereits jetzt aufmerksamkeitsstarke Verpackungsdesign-Konzepte vor, die im Branding und in der Markenbildung unterstützen. 

Ganz nah an der Entwicklung von neuen Verpackungen

Die Verpackungsexperten stellen im touchpoint packaging die neuesten Entwicklungen in der Branche vor. Dabei gehen sie sowohl auf das Verpackungsdesign als auch auf die Herstellungsverfahren ein. Maschinenbauexperten zeigen die Möglichkeiten auf, die uns durch neueste Technik zur Verfügung stehen.

Die Wertschöpfungskette in der Verpackungsbranche

Am touchpoint packaging sind alle Teilnehmer der Wertschöpfungskette beteiligt. Es nehmen Experten aus den Bereichen Material und Beschaffung, Herstellung, digitalen Workflows, Nachhaltigkeit bis hin zur Veredelung und dem Versand teil. Deswegen bietet dieses Sonderforum einen ungewohnt tiefen Einblick in die Branche und befähigt Entscheider auf einer anderen Ebene.

Partnerschaften, die das Forum zum Leben erwecken:

Esko-Graphics BV., Heidelberger Druckmaschinen AG, hp, hubergroup print solutions, Koenig & Bauer, KURZ, manroland Goss, Saueressig und Zecher sind nur ein paar Praxispartner, die wir an dieser Stelle nennen möchten.

drupa und die European Packaging Design Association (epda) pflegen seit langer Zeit eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Sonderforum. Die epda übernimmt die Konzeption und Umsetzung des touchpoints auf der drupa. Dabei legt die Initiative ihren Fokus auf Ideen und Visionen, die sich auf Trends beziehen.

Alles in allem wird der touchpoint packaging wieder ein Sonderforum, das die gesamte Branche zu einem proaktiven und zukunftsorientierten Handeln befähigt.

Mehr zum Thema Packaging