RELOX Technik GmbH

Anne-Conway-Str. 10, 28359 Bremen
Deutschland
Telefon +49 421 309522-0
Fax +49 421 38884-20
info@relox.de

Standort

Hallenplan

drupa 2016 Hallenplan (Halle 16): Stand C78

Geländeplan

drupa 2016 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.19  Infrastruktur
  • 06.19.045  Abluftreinigungstechnik

Abluftreinigungstechnik

Unsere Produkte

Produktkategorie: Abluftreinigungstechnik

Abluftreinigung


Wirkungsvolle Maßnahmen zum Schutz der Umwelt haben in modernen Industrieanlagen und Produktionsstätten höchste Priorität. Von großer ökologischer Bedeutung ist die Reinigung der bei Prozessabläufen anfallenden schadstoffbelasteten Abluft.

RELOX TECHNIK hat sich die industrielle Abluftreinigung zur Aufgabe gemacht und entwickelt, plant und baut Abluftreinigungsanlagen mit modernster Oxidationstechnik. Unternehmen, insbesondere aus der Verpackungs-, Druck-, Lackier- und chemischen Industrie, vertrauen auf die Kompetenz und Leistungsfähigkeit des RELOX Teams, das sich durch sein fundiertes physikalisches und chemisches Wissen sowie durch umfassende Kenntnisse im Maschinen- und Anlagenbau zu einem herausragenden Problemlöser und Prozessexperten entwickelt hat.

Ökologie und Ökonomie dürfen nicht im Widerspruch zueinander stehen. In diesem Sinne konzipiert RELOX Abluftreinigungsanlagen, die mit einem geringeren Temperatur- und demzufolge auch Energieeinsatz als herkömmlich auskommen. Die neu entwickelte katalytische Oxidations-Anlage, deren Emissionen die gesetzlichen Grenzwerte weit unterschreiten, setzt neue Maßstäbe. In diesen Ergebnissen liegt unser Erfolg.

Heute ist RELOX Marktführer im Bereich thermische und katalytische Abgasreinigung mit regenerativer und rekuperativer Vorwärmung, der Fertigung von RNV-Anlagen und dank seines hohen Qualitätsstandards über die Grenzen hinaus als Partner der Industrie gefragt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Mehr als 30 Jahre lang hat die Abluftreinigung in der Druckindustrie den Druckern Geld gekostet, sowohl Investitions- und Betriebskosten, und damit

den Gewinn geschmälert. Und dies in einem Umfeld, das besonders für Rollenoffsetdruck zunehmend schwieriger geworden ist. Und die MAN-Roland-Insolvenz war ja nur der vorläufige Höhepunkt in einer bereit viele Jahre andauernden Marktbereinigung.

Die Druckmaschinen sind insgesamt sowohl im Rollenoffset- wie im Verpackungsdruck immer leistungsfähiger geworden. Dies wird u.a. auch in einem steigenden Farb- bzw. Lösemitteldurchsatz deutlich.

Und durch den Übergang von den ursprünglichen TNV mit rekuperativer Abgasvorwärmung zur RTO-Anlagen mit Regeneratoren, ist die Abluftreinigung immer effektiver möglich geworden.

Eine moderne RTO-Anlage mit keramischen Wabenkörpern kann heute mit Temperaturübertragungsgraden von 97 % wirtschaftlich gebaut werden. Dies bedeutet, dass eine solche Anlage mit Kohlenwasserstoffkonzentrationen mit 1,5 – 2,5 g/Nm³ je nach dem Heizwert des Lösemittels, autotherm läuft, also ausschließlich mit der Lösemittelwärme. Und wenn immer eine moderne Druckmaschine druckt, werden diese Konzentrationen erreicht, bzw. überschritten. Damit nicht genug: Die regelmäßige Überschreitung der autothermen Konzentration ermöglicht die kostenlose Wärmerückgewinnung.

Zudem wird ein Teil der Überschußwärme im Keramikbett gespeichert, so

dass selbst im „stand by-Betrieb“ beim Jobwechsel keine Brennstoffzufuhr erforderlich ist, weil das Speicherbett die Überschußwärme zur

Aufrechterhaltung der Betriebstemperatur zur Verfügung stellt.

Kann die Überschußwärme durch die überautotherme Konzentration als Prozesswärme in die Druckmaschinen zurückgeführt werden, so kann das Geldverdienen mit Abluftreinigung richtig beginnen.

Amortisationszeiten von max. 7 Jahren entsprechen heute dem Stand der Technik. Und REGENUS-Anlagen von RELOX haben dies mehrfach im Markt z.B. an den Strandorten Brandenburg, Felsberg und Kempten bewiesen.

Gelingt es zudem noch weitere Energieverbraucher, wie Hallen-, Lager- und Büroheizung, Destillations- oder Kälteanlagen an die Wärmerückführung der RTO-Anlagen anzuschließen, so kann die Amortisationszeit auf 5 Jahre sinken.

Gegenüber den veralteten TNV-Anlagen beträgt die Armortisationszeit einer modernen RTO-Anlage max. nur 2 Jahre.

Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit können also, wie diese Beispiele zeigen, miteinander erreicht werden und für die RTO-Anlagenbauer gewinnt die kostenlose Wärmeversorgung des Betriebes neben der eigentlichen Abluftreinigungsaufgabe zunehmend Priorität.

Ihr Gewinn durch unsere Technik!

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1-9 Mio US $

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Gründungsjahr

1992