Verpackung & Etiketten

D. W. Renzmann Apparatebau GmbH

Industriestr. 1, 55569 Monzingen
Deutschland
Telefon +49 6751 878-0
Fax +49 6751 878-111
info@dw-renzmann.de

Standort

Hallenplan

drupa 2016 Hallenplan (Halle 16): Stand D39

Geländeplan

drupa 2016 Geländeplan: Halle 16

Ansprechpartner

Michael Schneiß

Industriestraße 1
55569 monzingen, Deutschland

Telefon
+49-67 51 8 78-0

Fax
+49-67 51 8 78-1 11

E-Mail
schneiss@dw-renzmann.de

Heike Beenen

Industriestraße 1
55569 monzingen, Deutschland

Telefon
+49-67 51 8 78-0

E-Mail
beenen@dw-renzmann.de

Besuchen Sie uns!

Halle 16 / D39

08.06.2016

Thema

Download

ganztägig

Weinverkostung Wir laden Sie ein, Weine aus Monzingen auf unserem Stand zu probieren. Ausgeschenkt und vorgestellt werden die Weine vom Weingut Udo Weber von der letztjährigen Nahewein-Königin Laura Weber. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  materials
  • 05.07  Chemikalien und sonstige Hilfsmittel
  • 05.07.050  Walzenwaschmittel und Walzenpflegemittel

Walzenwaschmittel und Walzenpflegemittel

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.01  Maschinenkomponenten
  • 06.01.310  Walzenreinigungssysteme

Walzenreinigungssysteme

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.01  Maschinenkomponenten
  • 06.01.315  Walzenwaschmaschinen

Walzenwaschmaschinen

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.01  Maschinenkomponenten
  • 06.01.320  Waschanlagen für Maschinenteile
  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.19  Infrastruktur
  • 06.19.070  Abwasserbehandlungsanlagen

Abwasserbehandlungsanlagen

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.19  Infrastruktur
  • 06.19.085  Lösemittelentsorgungsanlagen

Lösemittelentsorgungsanlagen

  • 06  equipment/services/infrastructure
  • 06.19  Infrastruktur
  • 06.19.090  Lösemittelrückgewinnungsanlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Walzenwaschmittel und Walzenpflegemittel

Partner für Reinigungschemie

 

Hochwirksame und umweltfreundliche Reiniger für saubere Oberflächen

Die KS-Chemie, ein Unternehmen der BÜFA-Gruppe, entwickelt und vertreibt Reinigungsprodukte zur manuellen und maschinellen Entfernung von Farben und Lacken. Neben Produkten für industrielle Reinigungsprozesse produziert das Unternehmen Reiniger für maschinelle Waschprozesse in der grafischen Industrie und der Farben- und Lackindustrie.

Besondere Merkmale dieser Reinigungspalette sind die hohe Wirksamkeit und Effizienz unter Berücksichtigung der ökologischen Verträglichkeit. Das Lieferprogramm beinhaltet wasserbasierte und wasserfreie, emissionsarme Produkte mit einem breiten Anwendungsspektrum für die verschiedensten Farbsysteme.

Das Einsatzgebiet umfasst alle wesentlichen maschinellen und manuellen Reinigungsverfahren in der Druck- und Verpackungsindustrie, wie z. B. für das Ablösen, Entfernen von allen Farb- und Kleberrückständen auf Druckwerken, Walzen, Zylindern oder Druckplatten.

SpeedyClean-Reiniger für die Klischeereinigung

Neu im Produktportfolio der KS-Chemie sind die SpeedyClean-Reiniger. Sie wurden exklusiv für den Einsatz in den neuen Klischeereinigungsmaschinen von D.W. Renzmann entwickelt. Sie entfernen schnell und kraftvoll bei Raumtemperatur sowohl wasserbasierende Farbsysteme, auf Lösungsmittel basierende Farbsysteme und UV-härtende Farbsysteme. Die SpeedyClean-Reiniger sind geeignet für alle Klischee-Materialien und für Oberflächen aus Keramik, Stahl, Edelstahl, Aluminium, Aluminium-Legierungen, verzinktem Material, und Buntmetallen.

ROTO-Clean und ROTO-Clean S für saubere Destillationsanlagen

Bei der Destillation von belasteten Reinigungsbädern wird das saubere Waschmedium thermisch von den schwer flüchtigen und festen Belastungen abgetrennt. Die zurückgeblieben Komponenten sind pastös und klebrig. Ein Abstreifer kann die Wände und den Boden grob reinigen, aber Anhaftungen bleiben dennoch zurück.

Für diese verbliebenen Anhaftungen empfiehlt KS-Chemie den Einsatz von ROTO-Clean. Dieses hochalkalische Reiniger-Konzentrat kommt in 50%iger Verdünnung mit Wasser zur Anwendung. Durch Auskochen werden die Anhaftungen von dem Reinigungsbad aufgenommen und die Dispersion kann bequem abgelassen werden.

In einigen Fällen sind die Rückstände, die sich in einem belasteten Reinigungsbad befinden, polymerisationsfreudig. Die Verkrustungen ähneln einem dicken, vernetzten Belag. Für diese Fälle gibt es eine verstärkte Version unter dem Namen ROTO-Clean S. Auch hier handelt es sich um ein hochalkalisches Reinigungskonzentrat, das in 50%iger Verdünnung mit Wasser eingesetzt wird.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Walzenreinigungssysteme

Waschmaschine Typ HA und HA-S

Reinigung von Rasterwalzen und Rastersleeves aller Linienzahlen sowie von Tiefdruckzylindern. Sehr gute und zugleich schonende Reinigung durch Einsprühen mit einem wirksamen Reiniger und anschließendem Abspritzen mit 100 bar Hochdruckwasser bei gleichzeitiger Rotation der Walzen, Sleeves oder Zylinder. Abdichtung der Sleeve-Innen- und Stirnflächen gegen Eindringen von Reinigungsmedium. Anpassung an die jeweilige Aufgabenstellung durch viele Größenvarianten und entsprechendes Zubehör.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Walzenwaschmaschinen

Waschmaschine Typ 360

Reinigung von Druckzylindern mit Lösemittel. Sehr gute Reinigungsergebnisse durch Rotation der Druckzylinder und kurze Spritzabstände in Verbindung mit einer leistungsfähigen Waschpumpe. Hohe Waschkapazität bei entsprechender Ausführung für mehrere Druckzylinder. Abschottung des Lösemittelvorrates zur Waschkammer, dadurch wesentliche Reduzierung von Emissionen. Anpassung an die jeweilige Aufgabenstellung durch vielfältiges Zubehör. Ex-Schutz Kategorie 1/2 nach Atex mit Baumusterprüfung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waschanlagen für Maschinenteile

FlexPlateCleaner

D.W. RENZMANN setzt neue Maßstäbe bei der Reinigung von Flexodruckplatten

Der neue FlexPlateCleaner ist auf der Drupa 2016 zu sehen

D.W. RENZMANN, Hersteller von Waschmaschinen und Destillieranlagen für grafische Betriebe, zeigt auf der Drupa 2016 (Halle 16, Stand D39) den neuen FlexPlateCleaner zur schnellen und effizienten Reinigung von Flexodruckplatten. Das leistungsstarke System ermöglicht die sofortige Wiederverwendung der schonend gereinigten und getrockneten Flexodruckplatten.

In Zeiten von sinkenden Auflagenzahlen und häufigeren Jobwechseln gewinnt die effiziente Reinigung farbführender Druckwerkskomponenten zunehmend an Bedeutung. Der neue FlexPlateCleaner reinigt und trocknet Flexodruckplatten zuverlässig auf höchstem Automatisierungs- und Geschwindigkeitsniveau. Über einen automatischen Zuführförderer gelangen die Platten in das System, dort initiieren Fotozellen den Start des Reinigungs-vorgangs vollautomatisch. Der FlexPlateCleaner verfügt über ein patentiertes Transport-system und die Durchlaufgeschwindigkeit der Platten lässt sich individuell über ein manuelles Potentiometer regeln. Nach dem Reinigungsprozess und der Trocknung bei einer Temperatur von maximal 70 Grad stehen die Flexodruckplatten sofort zur Wieder-verwendung oder Einlagerung bereit.

Besonders gründliche und schonende Reinigung

In der Basisversion des FlexPlateCleaners garantieren eine Querbürste und eine Rotationsbürste die gründliche Reinigung der Platten. Als speedyFlexPlateCleaner kommt noch eine zusätzliche Bürsteneinheit zum Einsatz. Die Einstellung der Walzenanpressung zur Reinigung von Platten unterschiedlicher Dicke nimmt der FlexPlateCleaner automatisch vor. Dabei sorgen die hochentwickelten Schaumstoffwalzen für eine maximal schonende Reinigung der hochwertigen Flexodruckplatten. Beschädigungen, wie sie durch die manuelle Reinigung hervorgerufen werden können, werden vermieden.

Einfache und intuitive Bedienung

Ein weiterer Vorteil des FlexPlateCleaners ist die besonders unkomplizierte Bedienung des Systems. Die Anzeige des minimalen Füllstands in den Lösemittel- und Wasserbehältern erfolgt über ein Audiosignal und Änderung der LED-Farbe in der EIN/AUS-Taste. Auch der Stand der laufenden Reinigung ist durch einen Blick auf die Farbe der EIN/AUS-Taste schnell ersichtlich.

Der unempfindliche und wartungsfreundliche FlexPlateCleaner ist in zwei Größen verfügbar: Das Modell 46 kann Platten bis zu einer maximalen Breite von 440 mm und einer minimalen Länge von 150 mm verarbeiten, das Modell 60 eignet sich für Platten mit einer maximalen Breite von 580 mm und einer minimalen Länge von 150 mm. Die maximale Plattendicke beträgt 3,5 mm.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waschanlagen für Maschinenteile

3400-e

Neue Waschmaschine 3400-e ist auf der Drupa 2016 zu sehen

D.W. RENZMANN zeigt auf der Drupa 2016 (Halle 16, Stand D39) die neue Waschmaschine 3400-e zur gründlichen Reinigung von Druckwerks-teilen, Farbwannen, Rakeln, Kleinteilen und -behältern. Der auf Waschmaschinen und Destillieranlagen für grafische Betriebe spezialisierte Hersteller verbindet mit der e-Linie hohe Leistungsfähigkeit und geringere Investitionskosten.

Kleinere Auflagen und häufigere Wechsel der Druckjobs machen die unkomplizierte, schnelle und gründliche Reinigung farbführender Druckwerkskomponenten unverzichtbar. Die ex-geschützte und ATEX-konforme Waschmaschine 3400-e reinigt auch größere Mengen von Druckwerksteilen, Farbwannen, Rakeln oder Eimern schonend und zuverlässig. Die Nachfolgegeneration der Waschmaschine 3400 verzichtet dabei auf zusätzliche Ausstattungsmerkmale und erfüllt auch höchste Effizienz- und Sicherheitsansprüche bei gleichzeitig geringerem Investitionsaufwand.

Komfortabel und sicher

Die geschlossene Waschkabine der 3400-e wird von vorne durch eine gewichtsentlastete Tür beladen und verfügt über einen separaten, in der Maschine integrierten Lösemittelvorrat. Das Füllniveau des Lösemittelvorrats wird automatisch gesteuert und auch das automatische Waschprogramm läuft ohne manuelles Eingreifen. Um die Sicherheit der Bediener zu gewährleisten, ist der Betrieb der Anlage ausschließlich in geschlossenem Zustand möglich.

Das Waschgut in den herausziehbaren Edelstahl-Körben wird mit Hilfe von oszillierenden Spritzrohren gereinigt. Dabei sorgen kurze Spritzabstände und eine hohe Pumpenleistung für ein optimales Ergebnis. Die nutzbaren Waschkorbabmessungen der Waschmaschine 3400-e beginnen schon bei einer Höhe von 500 Millimetern und einer Länge von 1500 Millimetern.

Robust und wartungsfreundlich

Ein großer Vorteil der 3400-e ist ihre besonders robuste und wartungsfreundliche Bauweise. Große, von außen herausnehmbare Siebkörbe schützen Pumpen, Rohrleitungen und das Spritzsystem vor Verunreinigungen und Beschädigungen. Ein separater Pneumatik-Steuerschrank ermöglicht die Wartung von Pneumatikteilen ohne eigens den Schaltschrank öffnen zu müssen. Elektrische Bauteile können so einfach vor feuchter Druckluft geschützt werden. Die beim Waschvorgang entstehenden Lösemitteldämpfe, werden mit einem leistungsstarken Ventilator und pneumatischen Lufteinlass- und Luftbeimischungsklappen schnell und vollständig aus der Anlage abgeführt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waschanlagen für Maschinenteile

Waschmaschine Typ 3400

Reinigung von Druckwerksteilen wie Farbwannen, Farbbehälter, Rakel sowie von sonstigen Teilen mit Lösemittel oder wässrig alkalischen Reinigungsmedien. Sehr gute Reinigungs-ergebnisse durch um ihre Längsachse oszillierende Spritzrohre in Verbindung mit kurzem Abstand zum Waschgut und leistungsfähige Waschpumpe. Abschottung des Reinigungs-mediumvorrates zur Waschkammer, dadurch wesentliche Reduzierung von Emissionen. Anpassung an die jeweilige Aufgabenstellung durch vielfältiges Zubehör. Lösemittelausführung exgeschützt Kategorie 1 / 2 nach Atex.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waschanlagen für Maschinenteile

RENZMANN-Anlagen der Kategorie 1 nach Atex für Zone 0 innen

Ex-Schutz an RENZMANN Lösemittel-Waschmaschinen nach Explosionsschutzrichtlinie 94/9/EG (ATEX 95)

Ex-Schutz außen

RENZMANN Lösemittel-Waschmaschinen erfüllen außen die Anforderungen der Kategorie 2 nach ATEX und dürfen deshalb in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 betrieben werden.

Ex-Schutz innen

D.W.RENZMANN Lösemittel-Waschmaschinen

  • sind innen als Kategorie 1 Geräte ausgeführt und dürfen deshalb mit Zone 0 innen betrieben werden
  • haben innen elektrische und bewegte mechanische Bauteile mit Baumusterprüfung nach ATEX.

Bei Temperaturen des Lösemittels über seinem Flammpunkt und/oder durch Aerosolbildung beim Versprühen von Lösemitteln beliebiger Flammpunkte mit mehr als 0,7 bar Druck oder durch Aerosole infolge Bürstenrotation entsteht in Waschkammern ein explosionsfähiges Lösemitteldampf/Luft- bzw. Aerosol/Luft-Gemisch. Demzufolge stuft die EN 12921-3 „Maschinen zur Oberflächenreinigung von industriellen Produkten mit brennbaren Reinigungsflüssigkeiten“ den Innenraum derart betriebener Waschmaschinen in Zone 0 ein (Kap.5.6.3.3).

Erfüllung der „KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL VON GERÄTEN UND SCHUTZSYSTEMEN“ nach Arbeitnehmer- Explosionsschutzrichtlinie 1999/92/EG (ATEX 137)

D.W.RENZMANN verfügt über ein zertifiziertes Qualitätssicherungssystem nach ATEX und setzt die gesetzlichen Vorgaben konsequent um.

Der Betreiber ist nach ATEX 137 verpflichtet für die jeweiligen Zonen Geräte der richtigen Kategorie einzusetzen, z.B. für Zone 0 Kategorie 1-Geräte nach ATEX.

D.W.RENZMANN liefert Kategorie 1 – Waschmaschinen mit Baumusterprüfung nach Atex und bewahrt damit den Kunden vor jeglichem Haftungsrisiko wegen ungeeigneter bzw. nicht zulässiger Waschmaschinen unabhängig vom verwendeten Lösemittel.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Abwasserbehandlungsanlagen

Destillieranlage Typ ROTOmaX

regeneriert Waschlösemittel und Waschwässer, bzw. behandelt Restfarben in einem zylindrischen Destillierkessel, der über einen dampfbeheizten Kesselboden verfügt. Die Anlage ist für den Chargen- und Nachfüllbetrieb ausgelegt. Durch verfügbare Vakuum-techniken sind auch hochsiedende Medien verarbeitbar. Ein sich im Kessel langsam bewegendes Rühr- und Schabersystem nimmt eine kontinuierliche Bewegung des Destilliergutes vor, gewährleistet durch das ständige Freihalten der Heizflächen einen optimalen Wärmeübergang und trägt am Ende der Destillation automatisch den Destillierrückstand durch den geöffneten Ablass-Schieber an der Unterseite des Destillierkessels nach außen. Durch das baumustergeprüfte Rühr- und Schabersystem und die sicher-heitstechnische Ausführung der Anlage im Detail ist der ATEX-konforme Betrieb gewährleistet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lösemittelentsorgungsanlagen

ROTOmaX-e

Die ROTOmaX-e 20 reduziert Abfallmengen und Lösemittelkosten auf ein Minimum

Klima- und Immissionsschutz stellen spezifische Anforderungen an die Reinigung und hier insbesondere an den restriktiven Umgang mit Lösemitteln. Die neue ROTOmaX-e verdampft und kondensiert verschmutzte Lösemittel nachhaltig und reduziert die Menge an hochviskosen Abfällen auf ein Minimum. Hat der Behälter einen definierten Füllstand erreicht, beginnt der Destillationsprozess vollautomatisch. Über einen isolierten, ebenen Heizboden wird die Flüssigkeit bei einer Heizleistung von 20 kW zum Sieden und Verdampfen gebracht. Bei einer Destilliermenge von 60 bis 120l/h benötigt die ROTOmaX-e nur gut zwei Stunden für die Destillation von 250 Litern Schmutzlösemittel. Nach Ende des Destillierprozesses stehen rund 94 Prozent des hochwertigen Lösemittels zur Wieder-verwendung in unterschiedlichen Bereichen bereit.

Vollautomatischer Destillierprozess

Bei Erreichen der voreingestellten Füllmenge im Kessel stoppt der Füllvorgang automatisch und der Destillierprozess beginnt. Ein Rührwerk mit Abstreifern (Rotor) verhindert Anbackungen an den Heizflächen und garantiert so eine dauerhaft optimale Wärme-übertragung. Nach der Kondensation befördert der Rotor die maximal eingedickten Rückstände automatisch in einen Entsorgungsbehälter –manuelles Eingreifen oder Reinigen wird überflüssig. Das übersichtliche Display der ROTOmaX-e zeigt Heiztemperatur, Füllmenge, Nachfüllmenge, Rückstandsmenge und destillierte Lösemittelmenge auf einen Blick an.

Geringe Abfallmengen reduzieren Kosten

Durch die hohe Destillierleistung der ROTOmaX-e können bis zu 94 Prozent des Lösemittels für den Reinigungsprozess zurückgewonnen werden. Der Bedarf an frischen teuren Lösemitteln wird deutlich reduziert, Transportkosten entfallen und Aufwendungen für die Entsorgung des Rückstands werden minimiert. Anwender profitieren nicht nur durch die Kosteneinsparungen, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Neben der ROTOmaX-e 20 ist die robuste und kostengünstige Destillieranlage in zwei weiteren Größen verfügbar: Das Modell ROTOmaX-e 15 hat ein Füllvolumen von 200 Litern und eine Destillierleistung von 45 bis 90l/h, das Modell ROTOmaX-e 30 kann bis zu 400 Liter mit einer Leistung von 90 bis 180 l/h verarbeiten. Die Leistung hängt dabei vom zu destillierenden Lösemittel ab.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lösemittelrückgewinnungsanlagen

Destillieranlage Typ ROTO

Destillieranlage Typ ROTO 

regeneriert Waschlösemittel, bzw. behandelt Restfarben in einem zylindrischen Destillierkessel, der über einen thermalölgefüllten, elektrisch beheizten Doppelmantel verfügt. Die Anlage ist für den Chargen- und Nachfüllbetrieb ausgelegt. Durch verfügbare Vakuumtechniken sind auch hochsiedende Medien verarbeitbar. Ein sich im Kessel langsam bewegendes Rühr- und Schabe-system nimmt eine kontinuierliche Bewegung des Destilliergutes vor, gewährleistet durch das ständige Freihalten der Heizflächen einen optimalen Wärmeübergang und trägt am Ende der Destillation automatisch den Destillierrückstand durch den geöffneten Ablass-Schieber an der Unterseite des Destillierkessels nach außen. Durch das baumustergeprüfte Rühr- und Schabersystem und die sicherheitstechnische Ausführung der Anlage im Detail ist der ATEX-konforme Betrieb gewährleistet.

Destillierleistung*:

Typ 9 » 30-60 l/h

Typ 12 » 40-80 l/h

Typ 18 » 60-100 l/h

Mehr Weniger

Produktkategorie: Lösemittelrückgewinnungsanlagen

Destillieranlage Typ ROTOmaX

regeneriert Waschlösemittel und Waschwässer, bzw. behandelt Restfarben in einem zylindrischen Destillierkessel, der über einen dampfbeheizten Kesselboden verfügt. Die Anlage ist für den Chargen- und Nachfüllbetrieb ausgelegt. Durch verfügbare Vakuum-techniken sind auch hochsiedende Medien verarbeitbar. Ein sich im Kessel langsam bewegendes Rühr- und Schabersystem nimmt eine kontinuierliche Bewegung des Destilliergutes vor, gewährleistet durch das ständige Freihalten der Heizflächen einen optimalen Wärmeübergang und trägt am Ende der Destillation automatisch den Destillierrückstand durch den geöffneten Ablass-Schieber an der Unterseite des Destillierkessels nach außen. Durch das baumustergeprüfte Rühr- und Schabersystem und die sicher-heitstechnische Ausführung der Anlage im Detail ist der ATEX-konforme Betrieb gewährleistet.

 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

D.W.RENZMANN Apparatebau GmbH, Monzingen

Die D.W.RENZMANN Apparatebau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz an dem Fluss Nahe, der einem bekannten Weinanbaugebiet seinen Namen gegeben hat. RENZMANN entwickelt und baut seit fast 40 Jahren Industrie-Waschmaschinen und Lösemittel-Destillieranlagen, insbesondere für Druckereien sowie für Farbe- und Lack-Hersteller. Die Kern-Kompetenz besteht in der Entfernung von stark anhaftenden Verunreinigungen und im Umgang mit den dafür verwendeten brennbaren organischen Lösemitteln oder alkalischen aggressiven Reinigungsmedien.

Neben Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb der Maschinen und Anlagen liegt ein weiterer Schwerpunkt in Service und Beratung. Im Fokus stehen:

die wirtschaftliche Lösung,die hohe Verfügbarkeit und Lebensdauer,die Sicherheit am Arbeitsplatz und damit der Schutz des Bedienerssowie der Umweltschutz.

RENZMANN ist ein nach der europäischen Explosionsschutz-Richtlinie ATEX zertifiziertes Unternehmen und Marktführer im oben genannten Marktsegment.

Folgende Produkte und Dienstleistungen werden angeboten:

Waschmaschinen für Druckwerksteile, Rasterwalzen, Sleeves, Tiefdruckzylinder und Farbpumpen

Waschmaschinen für Farb-Ansatzbehälter, Transportcontainer, Fässer, Eimer usw.

Aufbereitungsanlagen für verschmutzte Lösemittel und wässrige Reiniger

Kundenspezifische Sonderlösungen für Reinigungs- und Aufbereitungsaufgaben

Wartungen, Ersatzteilversorgung und Sicherheitsüberprüfungen

Reinigungschemie

Beratungsdienstleistungen für komplette Waschraum-Lösungen, Auswahl des Reinigungsmediums unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten, Behördengespräche und Erstellung von Dokumenten zur Erfüllung von Richtlinien und Vorschriften

RENZMANN ist durch ca. 75 Vertretungen und Distributoren weltweit präsent.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1969

Geschäftsfelder

Sonstiges