Verpackung & Etiketten Werbe- & Akzidenzdruck

Edelmann Printing Machines GmbH

Ernst-L.-Edelmann-Str. 6, 64743 Beerfelden
Deutschland

Standort

Hallenplan

drupa 2016 Hallenplan (Halle 3): Stand E34

Geländeplan

drupa 2016 Geländeplan: Halle 3

Ansprechpartner

Norbert Wilhelm

Vorstand/Geschäftsführer
Geschäfts- /Unternehmensleitung

Ernst L. Edelmann Strasse 6
64743 Beerfelden, Deutschland

Telefon
+49 6068 51-159

Fax
+49 6068 51-158

E-Mail
norbert.wilhelm@e-p-m.eu

Birgit Sauer

Angestellter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Ernst L. Edelmann Strasse 6
64743 Beerfelden, Deutschland

Telefon
+49 6068 51-197

E-Mail
birgit.sauer@e-p-m.eu

Dr. Stefan Wilhelm

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Ernst L. Edelmann Strasse 6
64743 Beerfelden, Deutschland

Telefon
+49 6068 51-150

Fax
+49 6068 51-158

E-Mail
stefan.wilhelm@e-p-m.eu

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  prepress/print
  • 01.07  Rollenoffsetdruckmaschinen
  • 01.07.010  Endlos Akzidenzdruckmaschinen
  • 01  prepress/print
  • 01.07  Rollenoffsetdruckmaschinen
  • 01.07.015  Endlos Formulardruckmaschinen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Endlos Akzidenzdruckmaschinen

EDELMANN-Gebrauchtmaschinen

Wir kaufen EDELMANN-Maschinen auf und überholen die Anlagen mit original EDELMANN-Ersatzteilen, die in Deutschland produziert werden.

Damit gewährleisten wir eine optimale Lebensdauer und höchste Druckqualität, genau wie bei einer neuen Maschine. Wir kümmern uns mit unserem qualifizierten Personal, um die Lieferung und Aufstellung der Maschine sowie bieten wir eine Schulung für ihr Bedienpersonal an.

Nachrüstungen und Erweiterungen mit zusätzlichen Aggregaten, wie beispielsweise Stanzen, Siebdruck- oder Flexodruck-Werken oder einer UV-Trocknung ergänzen die Gebrauchtmaschine auf spezielle Kundenbedürfnisse.

Gebrauchtmaschinen sind echte Alternativen zu neuen Druckmaschinen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endlos Akzidenzdruckmaschinen

COLOR-Print

Die individuelle Lösung für jeden Anwendungszweck

Die COLOR-Print Reihe mit den Breiten-Varianten in 520 mm, 720mm und 760 mm kann genau auf Ihren gewünschten Einsatzzweck im Bereich Etiketten, Faltschachteln, Endlos-Formulare, Mailings, Bogen-Formulare, Sicherheitsdrucke, Beipackzettel, Haftnotizen, allgemeine Akzidenzen oder Zeitungen im Coldset-Verfahren hin konfiguriert werden. Das spart Geld für spätere aufwendige Umrüstungen und Zeit, weil Ihre Druckmaschine bereits von Beginn an, die ihr zugewiesene Rolle im Produkt-Work-Flow einnehmen kann. Die Bahngeschwindigkeiten in Rolle-Bogen betragen 250 m/min (820 feet/min), in Rolle-Falz 300 m/min (985 feet/min) und in Rolle-Rolle 350 m/min (1.150 feet/min).

Überzeugendes Farbwerk mit automatischer Farbsteuerung AIC

Das computerberechnete Farbwerk ist speziell auf die Vielseitigkeit der Produktionsmöglichkeiten ausgelegt. Zwei Farbauftragswalzen und eine kombinierte Farb-/ Wasserwalze sowie ein Farbkreis-System je Druckturm sorgen für brillante Farbsättigung. Die automatische Farbwerktemperierung incl Farbduktor ist die Grundlage für konstante Farbschieber- und Farbhebereinstellung. Die als Standard integrierte automatische Farbwerkwascheinrichtung erhöht den Bedienkomfort und macht schnellen Auftragswechsel mög¬lich. Im Standard verfügt die Maschine über eine automatische Farbsteuerung (AIC) mit pneumatisch arbeitendem Farbheber. Die Position der einzelnen Farbzonenschieber erfolgt zentral über ein separates Steuerpult.

Kassettenwechsel

Ein spezielles Kassettenwechselsystem steht für kürzeste Rüstzeiten. Die 3-Zylinder Einschubkassetten mit Platten-, Gummi- und Gegendruckzylinder sowie die Ablagelochung- und Querperforierer-Kasetten sind leicht auszutauschen. Durch pneumatisch/mechanische werkzeuglose Spannweise der Einschubkasetten ist ein Formatwechsel in sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung passgenau erfolgt.

Flexodruckwerke und Rotationsstanzen

Selbstverständlich können Flexodruckwerke in die COLOR-PRINT integriert werden. In der Regel werden diese an erster Position nach der Abrollung zum Auftragen von Haftgrund oder Deckweiß, sowie an der letzten Position für vollflächige oder Spotlackierung eingesetzt. Die Flexodruckwerke sind sowohl mit Klischeeaufnahme als auch mit Sleeve-Zylinder lieferbar. Teilweise wird das letzte Flexodruckwerk auch für Leimauftrag verwendet um vollflächig Laminat aufzubringen.
Die COLOR-PRINT kann mit Rotationsstanzen ausgerüstet werden. Die hochpräzisen Rotationsstanzen sind in der Regel als Schmitzringläufer ausgestattet. Auf Wunsch integriert EDELMANN Printing Machines auch OEM-Aggregate, die zusammen mit den Kunden ausgewählt werden. Für Durchstanzungen, insbesondere in den Ticket- und Kartonage-Anwendungen, sind spezielle Auslage- und Sammelsysteme erhältlich. Die Abfallgitterentsorgung geschieht entweder mittels Gitterwickler (max. 700 mm) oder über am Markt erhältliche Gitter-Entsorgungssysteme, die auf Wunsch von EDELMANN Printing Machines integriert werden.

Werkzeugstationen für Akzidenzen, Etiketten, Verpackungen und Formulare

Ob Endlosformulare mit Ablagelochung, Randlochung, Quer- und Längsperforationen sowie Zickzack-Falz oder Selbstklebeetiketten mit Etikettenstanze und Gitterabzug oder Broschürenfertigung mit Längs- und Kreuzbruchfalz – für alle Anwendungswünsche hat EDELMANN Printing Machines für Sie die richtige Lösung. Es ist nicht besonders erwähnenswert, dass selbstverständlich auch ein Querschneider mit und ohne Streifenausschnitt und einer Wiederaufwicklung mit oder ohne Insetter angeboten wird. Bereits ab Werk sind für sämtliche verfügbaren Optionen die Aufnahmebohrungen und Anschlüsse vorhanden. So kann auch im Nachhinein fast jede nur erdenkliche Optionsvariante ergänzt werden.
Auslagearten

In der Regel besitzt die COLOR-PRINT drei Auslagearten, Rolle-Rolle mit maximal 1.270 mm Durch-messer, Rolle-Falz und Rolle-Bogen. Vielseitige Spezialanwendungen erfordern jedoch optionale Auslagearten, dies sind insbesondere der formatvariable Scherenschnitt-Querschneider für Einzelbogen von 4″-28″, DIN A4, DIN A5 bzw. die Nonstop-Kleinrollenwickler-Einrichtung. Beide Versionen, sowohl Rolle-Bogen als auch die fertig konfektionierte Kleinrolle, werden von EDELMANN Printing Machines angeboten.

Nahezu unbegrenzt einsetzbar

Die COLOR-PRINT Baureihe, in den Breiten 520 mm, 720 mm oder 760 mm erhältlich, eignet sich praktisch für alles was von der Rolle produziert wird. Die Einsatzschwerpunkte liegen bei mittleren und höheren Auflagen von 50.000 bis 1.000.000 Exemplaren, bezogen auf das Druckformat 24”. Gerade Bahnführung in der Version mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben, die den Einsatz von UV-Endtrocknung erlaubt, macht die COLOR-PRINT gerade auch für den Druck auf gestrichenem Papier und somit für allgemeine Akzidenzen interessant. Auch in den Markt der Buchdruck-Anwendungen wurde die Maschine bereits verkauft.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endlos Akzidenzdruckmaschinen

EVO-PRINT V43/V52

EVO-PRINT V43/V52

Die individuelle Lösung für jeden Anwendungszweck, erstklassige Qualität, absolute Zuverlässigkeit und herausragende Wirtschaftlichkeit. Diese Kriterien erwarten Sie selbstverständlich von Ihrer neuen Druckmaschine. Aber wie sieht es mit der Individualität Ihrer neuen Produktionsmaschine aus? Von EDELMANN können Sie eine individuell auf Ihre Anforderungen hin zugeschnittene Anlage erwarten, die Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Erledigung Ihrer Kundenaufträge ermöglicht. Die EVO-Print Baureihe mit den Breiten-Varianten in 430 mm und 520 mm kann genau auf Ihren gewünschten Einsatzzweck im Bereich Etiketten, Faltschachteln, Endlos-Formulare, Bogen-Formulare, Beipackzettel, Haftnotizen, Sicherheitsdrucke oder allgemeine Akzidenzen hin konfiguriert werden. Das spart Geld für spätere aufwendige Umrüstaktionen und Zeit, weil Ihre Druckmaschine bereits von Beginn an die ihr zugewiesene Rolle im Produkt-Work-Flow einnehmen wird.
Für Etiketten und Verpackungen

Die schmalbahnige Rollendruckmaschine der Baureihe EVO-PRINT mit 2-Zylinder Offset-Druckeinschüben von EDELMANN Printing Machines wurde speziell für die Herstellung von allen Label-Applikationen und Anwendungen in der Schmalbahnverpackung konzipiert. Das 2-Zylinder System vereint das auf ideale Weise mit den Hightech-Einrichtungen der Baureihe EVO-PRINT mit 3-Zylinder Offset-Druckeinschüben mit den speziellen Bedürfnissen bei der Bedruckung und Verarbeitung der sensiblen Materialien im Etiketten- und Verpackungsbereich. Hoher Automatisierungsgrad, bewährte Maschinenbautechnik und äußerst kurze Rüstzeiten stehen für ein günstigstes Preis-/Leistungsverhältnis und zeichnet diese Baureihe aus. Umfangreiche optionale Erweiterungsmodule für die vielfältige Nutzung der Maschinen und zum Erzielen unterschiedlichster Endprodukte sind überzeugend. Die EVO-PRINT-Baureihe von EDELMANN Printing Machines sind bekanntermaßen außerordentlich zuverlässig und erzielen ein sehr hohes und gleichmäßiges Produktionsergebnis.
Offsetdruckwerke

In die Konstruktion der EVO-PRINT sind zahlreiche Elemente der größeren Schwester COLOR-PRINT eingeflossen. Schrägverzahnte und gehärtete Antriebsräder, Farbzonenschieber mit motorischer Fernverstellung, motorische Farbheberstellung, stufenlos einstellbares Reiberantriebsgetriebe, Alkoholfilmfeuchtwerk mit automatischer Feuchtwerkhochlaufkompensation, Feuchtduktorschrägverstellung, an nichts wurde gespart, alles ist beinhaltet.
Flexodruckwerke und Rotationsstanzen

Selbstverständlich können Flexodruckwerke in die EVO-PRINT integriert werden. In der Regel werden diese an erster Position nach der Abrollung zum Auftragen von Haftgrund oder Deckweiß, sowie an der letzten Position für vollflächige oder Spotlackierung eingesetzt. Die Flexodruckwerke sind sowohl mit Klischeeaufnahme als auch mit Sleeve-Zylinder lieferbar. Teilweise wird das letzte Flexodruckwerk auch für Leimauftrag verwendet um vollflächig Laminat aufzubringen.
Die EVO-PRINT kann mit Rotationsstanzen ausgerüstet werden. Die hochpräzisen Rotationsstanzen sind in der Regel als Schmitzringläufer ausgestattet. Auf Wunsch integriert EDELMANN Printing Machines auch OEM-Aggregate, die zusammen mit den Kunden ausgewählt werden. Für Durchstanzungen, insbesondere in den Ticket- und Kartonage-Anwendungen, sind spezielle Auslage- und Sammelsysteme erhältlich. Die Abfallgitterentsorgung geschieht entweder mittels Gitterwickler (max. 700 mm) oder über am Markt erhältliche Gitter-Entsorgungssysteme, die auf Wunsch von EDELMANN Printing Machines integriert werden.
Auslagearten

In der Regel werden Etiketten und Verpackungen im Rolle-Rolle-Betrieb hergestellt. Hierfür bietet die EVO-PRINT eine Wiederaufwickelungseinrichtung mit dem maximalen Durchmesser 1.270 mm. Vielseitige Spezialanwendungen erfordern jedoch optionelle Auslagearten, dies sind insbesondere der formatvariable Scherenschnitt-Querschneider für Einzelbögen von 4″-26″, DIN A4, DIN A5 bzw. die Nonstop-Kleinrollenwickler-Einrichtung. Beide Versionen, also sowohl Rolle-Bogen als auch Rolle/Rolle, werden von EDELMANN Printing Machines angeboten.

2-Zylinder-Offsetdruckwerk

Die 2-Zylinder Offset-Druckeinschübe sind formatvariabel von 13”-25” Zylinderumfang mit 1/6” Zahnsprung und wurden speziell für die Etiketten- und Verpackungs-Industrie entwickelt. Der Einschub, der aus Platten- und Gummituch-Zylinder besteht, ermöglicht einen Formatwechsel ohne Trennung der Bahn und reduziert die Formatwechselzeit pro Druckwerk auf weniger als eine Minute. Aber nicht nur die Rüstzeit- und Makulatur-Ersparnis wird gegenüber dem 3-Zylinder-Einschub signifikant gesenkt, auch die Investitionskosten pro Druckformat sinken drastisch. Dies ist speziell dann wichtig, wenn eine Maschine mit einer Vielzahl von Druckformaten ausgerüstet wird. Die hohe Offsetdruck-Qualität, die der Anwender aus dem klassischen Bogendruckbereich oder dem Arbeiten mit 3-Zylinder-Einschüben kennt und schätzt, wird bei dieser Konstruktion durch das Vorhandensein von Schmitzringen auf Platten- und Gummituch-Zylindern, schrägverzahnte Antriebsräder und Diagonalverstellung des Plattenzylinders beibehalten. Die Geometrie der Bahnführung ermöglicht selbstverständlich den Einsatz von wassergekühlten Kühltrommeln und UV-Härtungs-Systemen. Durch pneumatisch/mechanisch werkzeuglose Spannweise der Einschubkassetten ist ein Formatwechsel in sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung passergenau erfolgt.
3-Zylinder-Offsetdruckwerk-Einschübe und Kassettenwechsel

Die 3-Zylinder-Druckwerk-Einschübe sind als Schmitzringläufer ausgebildet. Dies ist die Grundvoraussetzung für ein perfektes Offsetdruckergebnis. Ein spezielles Kassettenwechselsystem steht für kürzeste Rüstzeit. Die Platten-, Gummi- und Gegendruckzylinder, formatvariabel von 11″-26″ Zylinderumfang mit 1/6″ Zahnsprung, werden zur Antriebsseite hin gewechselt. Durch pneumatisch/mechanisch werkzeuglose Spannweise der Einschubkassetten ist ein Formatwechsel in Sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung quasi passergenau erfolgt.
Überzeugendes Farbwerk mit automatischer Farbsteuerung AIC

Das Farbwerk ist speziell auf die Vielseitigkeit der Produktionsmöglichkeiten ausgelegt. Eine Farbauftragswalze und eine kombinierte Farb-/ Feuchtauftragswalze, umgeben von drei Farbverreibern mit fünf Reibstellen, sorgen für den perfekten Farbauftrag. Die automatische Farbwerktemperierung ist die Grundlage für konstante Farbführung. Die als Standard integrierte automatische Farbwerkwascheinrichtung erhöht den Bedienkomfort und macht schnellen Auftragswechsel möglich. Die Maschine verfügt über eine automatische Farbsteuerung (AIC) mit motorisch verstellbarem Farbheber mit Hochlaufkompensation. Die Positionierung der einzelnen Farbzonenschieber erfolgt zentral über ein separates Farbsteuerpult.
Kaltprägeeinheit und UV-Trocknung

In die EVO-Print kann auch eine Kaltprägeeinheit sowohl im letzten Nassoffset-Druckwerk also auch hinter einem Flexodruckwerk platziert werden. Für die UV-Trocknung steht genügend Platz zur Verfügung, so dass z.B. bei Maschinen mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben wahlweise bis zu drei UV-Lampen gewählt werden können. Dies ist vor allen Dingen dann wichtig, wenn keine Kaltprägefolie aufgespendet wird und somit die Trocknerposition für das Trocknen der UV-Farbe benötigt wird.
Nahezu unbegrenzt einsetzbar

Die EVO-PRINT Baureihe, in den Breiten 430 mm und 520 mm erhältlich, eignet sich somit für alles was von der Rolle produziert wird. Die Einsatzschwerpunkte liegen bei mittleren Auflagen von 20.000 bis 100.000 Exemplaren, bezogen auf das Druckformat 24”. Gerade Bahnführung in der Version mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben, die den Einsatz von UV-Endtrocknung erlaubt, macht die EVO-PRINT gerade auch für den Druck auf gestrichenem Papier und somit für allgemeine Akzidenzen interessant. Egal ob mit Scherenschnitt-Querschneider, Wiederaufwickel-Einrichtung, Pflugfalzer, Kreuzbruchfalzer … die technische Maschinengeschwindigkeit für alle Auslagearten beträgt max. 300 m/min (980 ft/min).

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endlos Formulardruckmaschinen

Überholung, Wartung und Verkauf von EDELMANN-Gebrauchtmaschi

Wir kaufen EDELMANN-Maschinen auf und überholen die Anlagen mit original EDELMANN-Ersatzteilen, die in Deutschland produziert werden.

Damit gewährleisten wir eine optimale Lebensdauer und höchste Druckqualität, genau wie bei einer neuen Maschine. Wir kümmern uns mit unserem qualifizierten Personal, um die Lieferung und Aufstellung der Maschine sowie bieten wir eine Schulung für ihr Bedienpersonal an.

Nachrüstungen und Erweiterungen mit zusätzlichen Aggregaten, wie beispielsweise Stanzen, Siebdruck- oder Flexodruck-Werken oder einer UV-Trocknung ergänzen die Gebrauchtmaschine auf spezielle Kundenbedürfnisse.

Gebrauchtmaschinen sind echte Alternativen zu neuen Druckmaschinen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endlos Formulardruckmaschinen

COLOR-Print

Die individuelle Lösung für jeden Anwendungszweck

Die COLOR-Print Reihe mit den Breiten-Varianten in 520 mm, 720mm und 760 mm kann genau auf Ihren gewünschten Einsatzzweck im Bereich Etiketten, Faltschachteln, Endlos-Formulare, Mailings, Bogen-Formulare, Sicherheitsdrucke, Beipackzettel, Haftnotizen, allgemeine Akzidenzen oder Zeitungen im Coldset-Verfahren hin konfiguriert werden. Das spart Geld für spätere aufwendige Umrüstungen und Zeit, weil Ihre Druckmaschine bereits von Beginn an, die ihr zugewiesene Rolle im Produkt-Work-Flow einnehmen kann. Die Bahngeschwindigkeiten in Rolle-Bogen betragen 250 m/min (820 feet/min), in Rolle-Falz 300 m/min (985 feet/min) und in Rolle-Rolle 350 m/min (1.150 feet/min).

Überzeugendes Farbwerk mit automatischer Farbsteuerung AIC

Das computerberechnete Farbwerk ist speziell auf die Vielseitigkeit der Produktionsmöglichkeiten ausgelegt. Zwei Farbauftragswalzen und eine kombinierte Farb-/ Wasserwalze sowie ein Farbkreis-System je Druckturm sorgen für brillante Farbsättigung. Die automatische Farbwerktemperierung incl Farbduktor ist die Grundlage für konstante Farbschieber- und Farbhebereinstellung. Die als Standard integrierte automatische Farbwerkwascheinrichtung erhöht den Bedienkomfort und macht schnellen Auftragswechsel mög¬lich. Im Standard verfügt die Maschine über eine automatische Farbsteuerung (AIC) mit pneumatisch arbeitendem Farbheber. Die Position der einzelnen Farbzonenschieber erfolgt zentral über ein separates Steuerpult.

Kassettenwechsel

Ein spezielles Kassettenwechselsystem steht für kürzeste Rüstzeiten. Die 3-Zylinder Einschubkassetten mit Platten-, Gummi- und Gegendruckzylinder sowie die Ablagelochung- und Querperforierer-Kasetten sind leicht auszutauschen. Durch pneumatisch/mechanische werkzeuglose Spannweise der Einschubkasetten ist ein Formatwechsel in sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung passgenau erfolgt.

Flexodruckwerke und Rotationsstanzen

Selbstverständlich können Flexodruckwerke in die COLOR-PRINT integriert werden. In der Regel werden diese an erster Position nach der Abrollung zum Auftragen von Haftgrund oder Deckweiß, sowie an der letzten Position für vollflächige oder Spotlackierung eingesetzt. Die Flexodruckwerke sind sowohl mit Klischeeaufnahme als auch mit Sleeve-Zylinder lieferbar. Teilweise wird das letzte Flexodruckwerk auch für Leimauftrag verwendet um vollflächig Laminat aufzubringen.
Die COLOR-PRINT kann mit Rotationsstanzen ausgerüstet werden. Die hochpräzisen Rotationsstanzen sind in der Regel als Schmitzringläufer ausgestattet. Auf Wunsch integriert EDELMANN Printing Machines auch OEM-Aggregate, die zusammen mit den Kunden ausgewählt werden. Für Durchstanzungen, insbesondere in den Ticket- und Kartonage-Anwendungen, sind spezielle Auslage- und Sammelsysteme erhältlich. Die Abfallgitterentsorgung geschieht entweder mittels Gitterwickler (max. 700 mm) oder über am Markt erhältliche Gitter-Entsorgungssysteme, die auf Wunsch von EDELMANN Printing Machines integriert werden.

Werkzeugstationen für Akzidenzen, Etiketten, Verpackungen und Formulare

Ob Endlosformulare mit Ablagelochung, Randlochung, Quer- und Längsperforationen sowie Zickzack-Falz oder Selbstklebeetiketten mit Etikettenstanze und Gitterabzug oder Broschürenfertigung mit Längs- und Kreuzbruchfalz – für alle Anwendungswünsche hat EDELMANN Printing Machines für Sie die richtige Lösung. Es ist nicht besonders erwähnenswert, dass selbstverständlich auch ein Querschneider mit und ohne Streifenausschnitt und einer Wiederaufwicklung mit oder ohne Insetter angeboten wird. Bereits ab Werk sind für sämtliche verfügbaren Optionen die Aufnahmebohrungen und Anschlüsse vorhanden. So kann auch im Nachhinein fast jede nur erdenkliche Optionsvariante ergänzt werden.
Auslagearten

In der Regel besitzt die COLOR-PRINT drei Auslagearten, Rolle-Rolle mit maximal 1.270 mm Durch-messer, Rolle-Falz und Rolle-Bogen. Vielseitige Spezialanwendungen erfordern jedoch optionale Auslagearten, dies sind insbesondere der formatvariable Scherenschnitt-Querschneider für Einzelbogen von 4″-28″, DIN A4, DIN A5 bzw. die Nonstop-Kleinrollenwickler-Einrichtung. Beide Versionen, sowohl Rolle-Bogen als auch die fertig konfektionierte Kleinrolle, werden von EDELMANN Printing Machines angeboten.

Nahezu unbegrenzt einsetzbar

Die COLOR-PRINT Baureihe, in den Breiten 520 mm, 720 mm oder 760 mm erhältlich, eignet sich praktisch für alles was von der Rolle produziert wird. Die Einsatzschwerpunkte liegen bei mittleren und höheren Auflagen von 50.000 bis 1.000.000 Exemplaren, bezogen auf das Druckformat 24”. Gerade Bahnführung in der Version mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben, die den Einsatz von UV-Endtrocknung erlaubt, macht die COLOR-PRINT gerade auch für den Druck auf gestrichenem Papier und somit für allgemeine Akzidenzen interessant. Auch in den Markt der Buchdruck-Anwendungen wurde die Maschine bereits verkauft.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endlos Formulardruckmaschinen

EVO-PRINT V43/V52

EVO-PRINT V43/V52

Die individuelle Lösung für jeden Anwendungszweck, erstklassige Qualität, absolute Zuverlässigkeit und herausragende Wirtschaftlichkeit. Diese Kriterien erwarten Sie selbstverständlich von Ihrer neuen Druckmaschine. Aber wie sieht es mit der Individualität Ihrer neuen Produktionsmaschine aus? Von EDELMANN können Sie eine individuell auf Ihre Anforderungen hin zugeschnittene Anlage erwarten, die Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Erledigung Ihrer Kundenaufträge ermöglicht. Die EVO-Print Baureihe mit den Breiten-Varianten in 430 mm und 520 mm kann genau auf Ihren gewünschten Einsatzzweck im Bereich Etiketten, Faltschachteln, Endlos-Formulare, Bogen-Formulare, Beipackzettel, Haftnotizen, Sicherheitsdrucke oder allgemeine Akzidenzen hin konfiguriert werden. Das spart Geld für spätere aufwendige Umrüstaktionen und Zeit, weil Ihre Druckmaschine bereits von Beginn an die ihr zugewiesene Rolle im Produkt-Work-Flow einnehmen wird.
Für Etiketten und Verpackungen

Die schmalbahnige Rollendruckmaschine der Baureihe EVO-PRINT mit 2-Zylinder Offset-Druckeinschüben von EDELMANN Printing Machines wurde speziell für die Herstellung von allen Label-Applikationen und Anwendungen in der Schmalbahnverpackung konzipiert. Das 2-Zylinder System vereint das auf ideale Weise mit den Hightech-Einrichtungen der Baureihe EVO-PRINT mit 3-Zylinder Offset-Druckeinschüben mit den speziellen Bedürfnissen bei der Bedruckung und Verarbeitung der sensiblen Materialien im Etiketten- und Verpackungsbereich. Hoher Automatisierungsgrad, bewährte Maschinenbautechnik und äußerst kurze Rüstzeiten stehen für ein günstigstes Preis-/Leistungsverhältnis und zeichnet diese Baureihe aus. Umfangreiche optionale Erweiterungsmodule für die vielfältige Nutzung der Maschinen und zum Erzielen unterschiedlichster Endprodukte sind überzeugend. Die EVO-PRINT-Baureihe von EDELMANN Printing Machines sind bekanntermaßen außerordentlich zuverlässig und erzielen ein sehr hohes und gleichmäßiges Produktionsergebnis.
Offsetdruckwerke

In die Konstruktion der EVO-PRINT sind zahlreiche Elemente der größeren Schwester COLOR-PRINT eingeflossen. Schrägverzahnte und gehärtete Antriebsräder, Farbzonenschieber mit motorischer Fernverstellung, motorische Farbheberstellung, stufenlos einstellbares Reiberantriebsgetriebe, Alkoholfilmfeuchtwerk mit automatischer Feuchtwerkhochlaufkompensation, Feuchtduktorschrägverstellung, an nichts wurde gespart, alles ist beinhaltet.
Flexodruckwerke und Rotationsstanzen

Selbstverständlich können Flexodruckwerke in die EVO-PRINT integriert werden. In der Regel werden diese an erster Position nach der Abrollung zum Auftragen von Haftgrund oder Deckweiß, sowie an der letzten Position für vollflächige oder Spotlackierung eingesetzt. Die Flexodruckwerke sind sowohl mit Klischeeaufnahme als auch mit Sleeve-Zylinder lieferbar. Teilweise wird das letzte Flexodruckwerk auch für Leimauftrag verwendet um vollflächig Laminat aufzubringen.
Die EVO-PRINT kann mit Rotationsstanzen ausgerüstet werden. Die hochpräzisen Rotationsstanzen sind in der Regel als Schmitzringläufer ausgestattet. Auf Wunsch integriert EDELMANN Printing Machines auch OEM-Aggregate, die zusammen mit den Kunden ausgewählt werden. Für Durchstanzungen, insbesondere in den Ticket- und Kartonage-Anwendungen, sind spezielle Auslage- und Sammelsysteme erhältlich. Die Abfallgitterentsorgung geschieht entweder mittels Gitterwickler (max. 700 mm) oder über am Markt erhältliche Gitter-Entsorgungssysteme, die auf Wunsch von EDELMANN Printing Machines integriert werden.
Auslagearten

In der Regel werden Etiketten und Verpackungen im Rolle-Rolle-Betrieb hergestellt. Hierfür bietet die EVO-PRINT eine Wiederaufwickelungseinrichtung mit dem maximalen Durchmesser 1.270 mm. Vielseitige Spezialanwendungen erfordern jedoch optionelle Auslagearten, dies sind insbesondere der formatvariable Scherenschnitt-Querschneider für Einzelbögen von 4″-26″, DIN A4, DIN A5 bzw. die Nonstop-Kleinrollenwickler-Einrichtung. Beide Versionen, also sowohl Rolle-Bogen als auch Rolle/Rolle, werden von EDELMANN Printing Machines angeboten.

2-Zylinder-Offsetdruckwerk

Die 2-Zylinder Offset-Druckeinschübe sind formatvariabel von 13”-25” Zylinderumfang mit 1/6” Zahnsprung und wurden speziell für die Etiketten- und Verpackungs-Industrie entwickelt. Der Einschub, der aus Platten- und Gummituch-Zylinder besteht, ermöglicht einen Formatwechsel ohne Trennung der Bahn und reduziert die Formatwechselzeit pro Druckwerk auf weniger als eine Minute. Aber nicht nur die Rüstzeit- und Makulatur-Ersparnis wird gegenüber dem 3-Zylinder-Einschub signifikant gesenkt, auch die Investitionskosten pro Druckformat sinken drastisch. Dies ist speziell dann wichtig, wenn eine Maschine mit einer Vielzahl von Druckformaten ausgerüstet wird. Die hohe Offsetdruck-Qualität, die der Anwender aus dem klassischen Bogendruckbereich oder dem Arbeiten mit 3-Zylinder-Einschüben kennt und schätzt, wird bei dieser Konstruktion durch das Vorhandensein von Schmitzringen auf Platten- und Gummituch-Zylindern, schrägverzahnte Antriebsräder und Diagonalverstellung des Plattenzylinders beibehalten. Die Geometrie der Bahnführung ermöglicht selbstverständlich den Einsatz von wassergekühlten Kühltrommeln und UV-Härtungs-Systemen. Durch pneumatisch/mechanisch werkzeuglose Spannweise der Einschubkassetten ist ein Formatwechsel in sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung passergenau erfolgt.
3-Zylinder-Offsetdruckwerk-Einschübe und Kassettenwechsel

Die 3-Zylinder-Druckwerk-Einschübe sind als Schmitzringläufer ausgebildet. Dies ist die Grundvoraussetzung für ein perfektes Offsetdruckergebnis. Ein spezielles Kassettenwechselsystem steht für kürzeste Rüstzeit. Die Platten-, Gummi- und Gegendruckzylinder, formatvariabel von 11″-26″ Zylinderumfang mit 1/6″ Zahnsprung, werden zur Antriebsseite hin gewechselt. Durch pneumatisch/mechanisch werkzeuglose Spannweise der Einschubkassetten ist ein Formatwechsel in Sekundenschnelle durchzuführen. Das Besondere daran ist, dass dieser mittels einer Nullpunkt-Positionierung quasi passergenau erfolgt.
Überzeugendes Farbwerk mit automatischer Farbsteuerung AIC

Das Farbwerk ist speziell auf die Vielseitigkeit der Produktionsmöglichkeiten ausgelegt. Eine Farbauftragswalze und eine kombinierte Farb-/ Feuchtauftragswalze, umgeben von drei Farbverreibern mit fünf Reibstellen, sorgen für den perfekten Farbauftrag. Die automatische Farbwerktemperierung ist die Grundlage für konstante Farbführung. Die als Standard integrierte automatische Farbwerkwascheinrichtung erhöht den Bedienkomfort und macht schnellen Auftragswechsel möglich. Die Maschine verfügt über eine automatische Farbsteuerung (AIC) mit motorisch verstellbarem Farbheber mit Hochlaufkompensation. Die Positionierung der einzelnen Farbzonenschieber erfolgt zentral über ein separates Farbsteuerpult.
Kaltprägeeinheit und UV-Trocknung

In die EVO-Print kann auch eine Kaltprägeeinheit sowohl im letzten Nassoffset-Druckwerk also auch hinter einem Flexodruckwerk platziert werden. Für die UV-Trocknung steht genügend Platz zur Verfügung, so dass z.B. bei Maschinen mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben wahlweise bis zu drei UV-Lampen gewählt werden können. Dies ist vor allen Dingen dann wichtig, wenn keine Kaltprägefolie aufgespendet wird und somit die Trocknerposition für das Trocknen der UV-Farbe benötigt wird.
Nahezu unbegrenzt einsetzbar

Die EVO-PRINT Baureihe, in den Breiten 430 mm und 520 mm erhältlich, eignet sich somit für alles was von der Rolle produziert wird. Die Einsatzschwerpunkte liegen bei mittleren Auflagen von 20.000 bis 100.000 Exemplaren, bezogen auf das Druckformat 24”. Gerade Bahnführung in der Version mit 3-Zylinder-Druckwerk-Einschüben, die den Einsatz von UV-Endtrocknung erlaubt, macht die EVO-PRINT gerade auch für den Druck auf gestrichenem Papier und somit für allgemeine Akzidenzen interessant. Egal ob mit Scherenschnitt-Querschneider, Wiederaufwickel-Einrichtung, Pflugfalzer, Kreuzbruchfalzer … die technische Maschinengeschwindigkeit für alle Auslagearten beträgt max. 300 m/min (980 ft/min).

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

EDELMANN Printing Machines

Der südhessische Druckmaschinenhersteller aus Beerfelden (Deutschland), der unter dem Namen Edelmann Graphics GmbH in der Branche ein Begriff war, wurde im Jahr 2011 von der türkischen UMUR-Group übernommen. Der Name wurde hierbei in „Edelmann Printing Machines GmbH (EPM)“umgeändert. Gegründet wurde die Firma Edelmann bereits im Jahr 1953.

Produktionsspektrum: formatvariable Rollendruckmaschinen von 430 bis 760 mm Bahnbreite und von 11“ bis 48“ Zylinderumfang.

Branchen: Endlos-Formulare, Bogen-Formulare, Mailings, allgemeine Akzidenzen, Beipackzettel, Haftnotizen, Etiketten, Faltschachteln, Shrink Sleeves, Sicherheitsdruck

UMUR-Group

Die UMUR-Group, die ihren Hauptsitz in Istanbul hat, zählt in der Türkei mit zirka 1000 Mitarbeitern zu den 500 größten Unternehmen im Land. Ihr Hauptbetätigungsfeld sind eine Druckerei und die Herstellung & Distribution von Schul- und Bürobedarf. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Druckbranche hat sich die UMUR-Group durch den Kauf von EPM noch weiter in der Branche etablieren können. Sie ist mit mehr als 20 gekauften Druckmaschinen auch heute noch der größte Kunde von Edelmann. Damit kann sie somit als Inhaber der Maschinenbaufirma und als gleichzeitiger Abnehmer als Druckerei eine vertikale Integration verfolgen und als starkes Familienunternehmen die EPM unterstützen. Die ursprünglichen Produktreihen für den gesamten Bereich der Offset-Schmalbahnrolle werden aber fast unverändert weitergeführt.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1953

Geschäftsfelder
  • prepress / print
  • postpress/ converting/ packaging