Kampf LSF GmbH & Co. KG

Landstr. 52a, 04838 Laußig
Deutschland
Telefon +49 34243 332-0
Fax +49 34243 332-33
info@lsf-maschinen.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG

Standort

Hallenplan

drupa 2016 Hallenplan (Halle 10): Stand B41

Geländeplan

drupa 2016 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  postpress/converting/packaging
  • 03.02  converting
  • 03.02.295  Kunststoff Folienverarbeitungsmaschinen

Kunststoff Folienverarbeitungsmaschinen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kunststoff Folienverarbeitungsmaschinen

Kaschieranlagen

Kaschier- und Beschichtungsanlage, bestehend aus zwei Abwicklern, einer Aufwicklung, Beschichtungswerk, Trockenkanal und Kaschierstation

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoff Folienverarbeitungsmaschinen

Dublier- und Prägeanlagen

Zum Prägen von Kunststofffolien mit anschließender Kühlung

Revolverpräge

Prägewalzenwechsel in weniger als 2 Minuten
inklusive Strahlerfeld, temperierter Präge- und Gegenwalze sowie Kühlsatz

 


Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoff Folienverarbeitungsmaschinen

Wickeltechnik

Wickler mit Zentrumsantrieb

Einfachwickler oder Wickler mit mehreren Wickelstellen als Zwei-, Vier-, und Sechsstellenaufwickler

Wendewickler

Wendeaufwickler mit automatischer Schneideinrichtung und automatischer Anlegevorrichtung mit und ohne Präparation von Hülsen

Randstreifenwickler

Randstreifenwickler angeordnet nach Randbeschnitteinrichtungen zum Aufwickeln der Randstreifen

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

 

1905 Das Unternehmen wird als Servicebetrieb des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer Würzburg im Leipziger Grafischen Viertel gegründet.
1956 Das Unternehmen ist in der DDR-Lederindustrie als Zentrales Maschinenreparaturwerk tätig.
1958 Es erfolgt die Aufnahme der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen für die Herstellung von Folien- und Kunststofflederbahnen als Rationalisierungsbetrieb des Kombinates Kunstleder-Pelzverarbeitung.
1990 Übergang in einen Treuhandbetrieb unter dem Namen LSF (Leipziger Spezialmaschinenfabrik).
1993 Bereits 1993 erfolgt die Privatisierung mit dem Hauptproduktionsprogramm Maschinen für Betonfertigteile und Anlagen für bahnförmiges Material.
1998 Die Familie Julius Thyssen Beteiligungsgesellschaft aus Mülheim/Ruhr übernimmt das Unternehmen.

LSF firmiert unter LSF Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG mit dem Traditionsproduktprogramm Maschinen und Anlagen für bahnförmige Materialien der Folien-, Kunstleder-, Papier- und Textilindustrie.
2011 Es erfolgt ein Gesellschafterwechsel und die Übernahme des Unternehmens durch Albrecht Bolza-Schünemann, der aus der Gründerfamilie der Koenig & Bauer AG stammt.
2014 Gesellschafterwechsel durch Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG, firmiert in Kampf LSF Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG
2015 Umbenennung der Firma in Kampf LSF GmbH & Co. KG

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

max. 25%

Anzahl der Beschäftigten

50-99

Gründungsjahr

1998

Geschäftsfelder

postpress/ converting/ packaging