OQ Chemicals GmbH aus Monheim am Rhein auf der virtual.drupa in Düsseldorf -- drupa - 20. - 23. April 2021 - Messe Düsseldorf
Standverwaltung
Option auswählen

OQ Chemicals GmbH

Rheinpromenade 4a, 40789 Monheim am Rhein
Deutschland
Telefon +49 2173 9993-0
sc.info@oq.com

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Ansprechpartner

Lucia Paniagua

Business Development Americas

Patrick Neumann

Channel Manager - Strategic Marketing

Joan Bardina

Sales Manager Spain & Portugal

Raghav Dandapani

Business Development Indian Subcontinent

Cedric Chua

Sales Director SEA & ANZ

Rodrigo Valente

Sales Manager South America

Tim Knight

Director Business Development for The Americas

Johan Rinckhout

Regional Sales Director Europe

Caleb Johnson

Sales Manager North America

Jens Kubitschke

Business Development Europe

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.

Bitte für Matchmaking einloggen

Für die Nutzung des Networking Services ist eine Registrierung und eine separate Anmeldung für das Matchmaking notwendig. Bitte melden Sie sich zunächst für das Matchmaking an.

Es kann losgehen!

Willkommen zum Matchmaking. Möchten Sie mit in Kontakt treten?

Wir bleiben in Kontakt

21 Apr 2021
Themen
09:20 ‐ 09:50
Less solvent, Less ink, Less waste: How OQ Propyls solvent blends can help you achieve your goals
Through research with major printers and ink manufacturers across more than 40 trials, OQ Chemicals (formally OXEA)has demonstrated that propyls-based ink solvents deliver a higher printing speed, less foam formation and fewer retardants.

Learn how Propyls can:

- Enable a more stable process & less need for adjustments

- Help achieve savings in terms of solvent and ink consumption

- Replace conventional solvents in rotogravure or flexographic printing processes

Mehr Weniger

10:30 ‐ 11:00
BREAKOUT SESSION: Q&A with Professor Weichmann from HdM Stuttgart on Propyls printing trials
A study conducted at Hochschule de Medien (HdM) in Stuttgart has shown that propyls can provide a more sustainable and economical printing process.  The study included industrial scale test runs under laboratory conditions with 17,000 m run length in flexographic printing, and 10,000 m run length in gravure printing.

During this special breakout session, Professor Armin Weichmann, who was part of the working group involved in the study, will explain the findings from the study, the advantages propyls offer over conventional Ethyls that his group found, and other research his team is conducting in gravure printing.

+++++++++++++++++++++++

Professor Armin Weichman is the head of the Institute of Applied Science in the department of Gravure Printing at Hochschule der Medien in Stuttgart. His main areas of research include gravure printing and gravure forms.

 

Before joining the University, he worked in R&D at MAN Roland Druckmachinen where he specialized in conducting research on computer to press systems, developing direct imaging for lithographic offset and gravure, and product management for inline measurement systems. He has a Diploma in Physics from Ludwig- Maximilians-Universität Munich.
 

About HDM Stuttgart

The HdM Media University Stuttgart has a long tradition in gravure printing that dates back to its beginnings. The publicly founded university aims to make the complete gravure workflow -- from the forms making to the printing -- available to students by teaching them the essentials of gravure, not just in theory but also the practical side hands on. As a university, it keeps in close contact with the industry for the benefit of its students and the industry. While it does cooperate with the industry, it is neutral and not bound to any company or association.

Mehr Weniger

Besuchen Sie uns!

20 Apr 2021

Thema

ganztägig

Verbinden Sie sich mit dem OQ-Team

Durch den Einsatz von OQ Propyls lassen sich erhebliche Einsparungen in Bezug auf den Verbrauch von Druckfarben und Lösungsmitteln erzielen. Sprechen Sie mit einem unserer Experten, um mehr zu erfahren:

8:00 - 10:00
  • Cedric Chua
  • Raghav Dandipani
10:00 - 12:00
  • Johan Rinckhout
  • Jens Kubitschke
12:00 - 14:00
  • Joan Bardina
  • Patrick Neumann
14:00-16:00
  • Rodrigo Valente
  • Lucia Paniagua
16:00 - 18:00
  • Caleb Johnson
  • Tim Knight

Mehr Weniger

21 Apr 2021

Thema

ganztägig

Verbinden Sie sich mit dem OQ-Team

Durch den Einsatz von OQ Propyls lassen sich erhebliche Einsparungen in Bezug auf den Verbrauch von Druckfarben und Lösungsmitteln erzielen. Sprechen Sie mit einem unserer Experten, um mehr zu erfahren:

8:00 - 10:00
  • Cedric Chua
  • Raghav Dandipani
10:00 - 12:00
  • Johan Rinckhout
  • Jens Kubitschke
12:00 - 14:00
  • Joan Bardina
  • Patrick Neumann
14:00-16:00
  • Rodrigo Valente
  • Lucia Paniagua
16:00 - 18:00
  • Caleb Johnson
  • Tim Ritter

Mehr Weniger

09:20 - 10:00

WEB SESSION: Weniger Lösungsmittel. Weniger Tinte. Weniger Abfall: Wie Sie mit OQ Propyls-Lösemittelmischungen Ihre Ziele erreichen können

OQ Chemicals (ehemals OXEA) hat durch Forschung mit großen Druckereien und Tintenherstellern in 40 Versuchen nachgewiesen, dass auf Propyls basierende Tintenlösungsmittel eine höhere Druckgeschwindigkeit, weniger Schaumbildung und weniger Retardierungsmittel bieten. Propyls sind auch eine kompatible Lösung zu anderen Alkoholen.

Während unserer Web-Session wird Patrick Neumann berichten:

  • Wie Propyls einen stabileren Prozess und einen geringeren Bedarf an Anpassungen ermöglichen
  • Wie Sie mit Propyls erhebliche Einsparungen beim Lösemittel- und Tintenverbrauch erzielen können
  • Wie Propyls herkömmliche Lösungsmittel im Tief- oder Flexodruckverfahren ersetzen kann - ohne weitere Investitionen in die bestehenden Druckprozesse
Registrieren Sie sich hier: https://events.drupa.de/en/event/less-solvent-less-ink-less-waste

Mehr Weniger

22 Apr 2021

Thema

ganztägig

Verbinden Sie sich mit dem OQ-Team

Durch den Einsatz von OQ Propyls lassen sich erhebliche Einsparungen in Bezug auf den Verbrauch von Druckfarben und Lösungsmitteln erzielen. Sprechen Sie mit einem unserer Experten, um mehr zu erfahren:

8:00 - 10:00
  • Cedric Chua
  • Raghav Dandipani
10:00 - 12:00
  • Johan Rinckhout
  • Jens Kubitschke
12:00 - 14:00
  • Joan Bardina
  • Patrick Neumann
14:00-16:00
  • Rodrigo Valente
  • Lucia Paniagua
16:00 - 18:00
  • Caleb Johnson
  • Tim Ritter

Mehr Weniger

23 Apr 2021

Thema

ganztägig

Verbinden Sie sich mit dem OQ-Team

Durch den Einsatz von OQ Propyls lassen sich erhebliche Einsparungen in Bezug auf den Verbrauch von Druckfarben und Lösungsmitteln erzielen. Sprechen Sie mit einem unserer Experten, um mehr zu erfahren:

8:00 - 10:00
  • Cedric Chua
  • Raghav Dandipani
10:00 - 12:00
  • Johan Rinckhout
  • Jens Kubitschke
12:00 - 14:00
  • Joan Bardina
  • Patrick Neumann
14:00-16:00
  • Rodrigo Valente
  • Lucia Paniagua
16:00 - 18:00
  • Caleb Johnson
  • Tim Knight

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  materials
  • 05.07  Chemikalien und sonstige Hilfsmittel
  • 05.07.010  Chemikalien und Präparate für die Druckvorstufe

Chemikalien und Präparate für die Druckvorstufe

  • 05  materials
  • 05.07  Chemikalien und sonstige Hilfsmittel
  • 05.07.040  Spezielle Verbrauchsmaterialien für den Druck – Sonstige

Spezielle Verbrauchsmaterialien für den Druck – Sonstige

  • 05  materials
  • 05.07  Chemikalien und sonstige Hilfsmittel
  • 05.07.045  Tiefdruck-Verbrauchsmaterialien

Unsere Produkte

Produktkategorie: Tiefdruck-Verbrauchsmaterialien, Chemikalien und Präparate für die Druckvorstufe, Spezielle Verbrauchsmaterialien für den Druck – Sonstige

OQ Propyls für den Tief- und Flexodruck

Propyls" ist ein Kunstwort, mit dem n-Propanol und n-Propylacetat-Gemische oder reines n-Propylacetat zusammengefasst werden, während der Begriff "Ethyls" für herkömmliche Lösungsmittel wie Ethanol und Ethylacetat oder Mischungen daraus verwendet wird. Neben der Schaffung eines nachhaltigeren Fußabdrucks bieten Propyls eine Reihe weiterer prozessbezogener Vorteile.

OQs Propyls-Lösungen auf Basis von n-Propanol und n-Propylacetat sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung von überlegenen Speziallösemitteln für Druckfarben, die entscheidend sind, um die Druckindustrie auf die nächste Stufe der Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu bringen. Zu den Vorteilen von OQ-Propyls gehören höhere Qualität, geringerer Geruch, höhere Druckgeschwindigkeit und optimale Farbstabilität.

Die Kostenvorteile, die Propyls der Industrie verschafft, sind beträchtlich: Internationale Untersuchungen zeigen Kosteneinsparungen von durchschnittlich 30 %. Darüber hinaus ist der Herstellungsprozess nachhaltiger und umweltfreundlicher. Dank seines langsameren Verdampfungsverhaltens reduziert Propyls die Dampfkonzentration und die VOC-Emissionen in die Atmosphäre.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chemikalien und Präparate für die Druckvorstufe, Spezielle Verbrauchsmaterialien für den Druck – Sonstige, Tiefdruck-Verbrauchsmaterialien

n-Propanol

n-Propanol ist eine farblose, brennbare Flüssigkeit mit einem typischen Alkoholgeruch. Es ist mischbar mit Alkoholen, Ethyläther und Wasser. Es ist unter den empfohlenen Lagerbedingungen stabil.

Mit unseren n-Propanol- und n-Propylacetat-Produkten ist OQ ein zuverlässiger Partner für Druckereien und Druckfarbenhersteller auf der ganzen Welt. Diese Propyls können herkömmliche Lösemittel im Tiefdruck und Flexodruck ersetzen. Dieser Wechsel erfordert keine weiteren Ausgaben in der bestehenden Druckumgebung.

n-Propanol ist bei OQ in den folgenden Gebinden erhältlich:

  • UN 1A1/X1.2/300 55-Gallonen-Fässer aus Kohlenstoffstahl
  • DOT 111A100W1 Kesselwagen
  • DOT MC 307 oder DOT 407 Tanklastwagen
  • Schiffstank und Lastkahn
OQ Chemicals ist ein weltweit führender Hersteller von n-Propanol und n-Propylacetat. Dank des breit gefächerten Produktionsnetzwerks des Unternehmens in den USA und Europa (Propylacetat wird z. B. in Deutschland hergestellt) trägt OQ Chemicals zum weltweiten Wachstum des Propylverbrauchs bei.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chemikalien und Präparate für die Druckvorstufe, Spezielle Verbrauchsmaterialien für den Druck – Sonstige, Tiefdruck-Verbrauchsmaterialien

n-Propylacetat

n-Propylacetat ist eine farblose, brennbare Flüssigkeit mit einem angenehmen Geruch. Es ist mischbar mit Alkoholen, Ketonen, Estern und Kohlenwasserstoffen, aber nur wenig löslich in Wasser. nPropylacetat ist unter den empfohlenen Lagerbedingungen stabil.

n-Propylacetat ist bei OQ in den folgenden Packungen erhältlich:

  • UN 1A1/X1.2/300 55-Gallonen-Fässer aus Kohlenstoffstahl
  • DOT 111A100W1 Kesselwagen
  • DOT MC 307 oder DOT 407 Tanklastwagen
  • Schiffstank und Lastkahn
Mit dem technischen Know-how aus ihrer langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Druckereien und Farbwerken in aller Welt haben unsere Experten ein globales Netzwerk im Flexo- und Tiefdruck zum Nutzen unserer Kunden aufgebaut.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

06 Apr 2021

WEBINAR: Entdecken Sie, wie OQ Propyls zu weniger Lösungsmittel, weniger Tinte und weniger Abfall führen kann

Omans führendes globales integriertes Energieunternehmen, OQ, lädt Sie ein, an seinem Webinar auf der Virtual Drupa teilzunehmen.

Die Kraftstoffe, Polymere und Chemikalien von OQ werden in über 60 Ländern weltweit verkauft, was uns zu einem bedeutenden Akteur in der Branche macht

Die virtuelle Drupa-Session stellt Ihnen OQ Propyls vor und erklärt, wie Sie damit erhebliche Einsparungen beim Lösemittel- und Druckfarbenverbrauch erzielen können.

Weltweite Versuche haben gezeigt, dass die durchschnittlichen Einsparungen im Bereich von 20 % bei Druckfarben und 30 % bei Lösemitteln liegen. OQ ist in der Lage, eine stabile Versorgung mit n-Propanol und n-Propylacetat-Mischungen sowie reinem n-Propylacetat von seinen strategisch positionierten globalen Hubs in Europa, Asien und Amerika zu liefern.

Möchten Sie herausfinden, wie Sie OQ Propyls nutzen können? Nehmen Sie an unserem Webinar am 21. April 2021 um 9.20 Uhr teil.

Mehr Weniger

15 Mai 2020

Mehr als nur eine Namensänderung: Oxea ist jetzt OQ Chemicals

Monheim am Rhein, 15. Mai 2020 - Das globale Chemieunternehmen Oxea hat seinen Firmennamen offiziell in OQ Chemicals geändert, um die endgültige Integration in das neu gegründete Energieunternehmen OQ zu unterstreichen. Ergänzt wird die Namensänderung durch eine neue Corporate Identity, die das Potenzial der Gruppe widerspiegelt, und eine neue Website unter www.chemicals.oq.com. OQ strebt an, ein weltweit führendes Energieunternehmen zu werden und bietet einen diversifizierten Produktmix an, der Energie, Polymere und Oxo-Chemikalien umfasst.

"Wir haben uns verpflichtet, das gleiche Serviceniveau zu bieten und das Wachstum und den Erfolg unserer Kunden zu unterstützen", sagte Dr. Oliver Borgmeier, verantwortlich für die Downstream International Assets bei OQ. "Langfristig werden unsere Kunden von Synergien bei OQ profitieren: Wir werden weiter in Innovationen investieren. Im Jahr 2021 wollen wir mit einer sechsten World-Scale-Produktionsanlage die Gesamtkapazität unseres Unternehmens für Carbonsäuren um 30 Prozent erweitern. Für das gleiche Jahr planen wir, zusätzliche Produktionskapazitäten für TCD-Alkohol in Betrieb zu nehmen, die den zu erwartenden weltweiten Bedarf für die nächsten Jahre decken werden", fügte er hinzu.

Oxea wurde im Jahr 2013 Teil der Oman Oil Company (OOC). Seitdem wurden zahlreiche Wachstumsprogramme initiiert und umgesetzt. Ende 2019 bildeten neun bereits angeschlossene Unternehmen aus dem Oman unter der Führung von OOC und der Orpic Group die neue Markenidentität OQ.

"Eine globale Marke zu haben, wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt im Integrationsprozess als ein wichtiger Faktor für die Integration hervorgehoben. Ein Großteil des Feedbacks, das wir damals erhielten, lautete, dass wir eine neue Plattform und eine neue Identität brauchen, damit wir zusammenkommen und das zukünftige Unternehmen schaffen können, auf das wir alle stolz sind. Die Wahl fiel auch auf eine neue, frische, mutige und globale Marke, die das neue Unternehmen, das wir sind, repräsentiert. Das war also OQ!", erklärte der CEO der OQ Group, Musab Al Mahruqi.

"Unser Ziel mit diesem neuen Unternehmen ist es, ein einzigartiges integriertes Modell für ein Energieunternehmen zu entwickeln, das Nachhaltigkeit und Business Excellence bietet. Die Welt wird uns für unsere Mitarbeiter, unsere Agilität, unseren kundenzentrierten Ansatz und unsere Innovation kennen. Wir haben einen ehrgeizigen Wachstumsplan, der darauf abzielt, unser EBITDA in den nächsten zehn Jahren zu verdoppeln und über 28 Mrd. USD in neue Projekte zu investieren. Wir werden auch in Projekte in den Bereichen alternative Energien, Einzelhandel und Gas-to-Plastics investieren. Das wird spannend für unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und unsere Gemeinden sein", fuhr er fort.

Mehr Weniger

23 Jan 2020

Oxea wird in das neu gegründete Energieunternehmen integriert

Das Chemieunternehmen Oxea, das zur Oman Oil Company & Orpic Group gehört, schließt sich acht weiteren Unternehmen an, um ein neues, integriertes Energieunternehmen zu schaffen, das unter dem Markennamen OQ firmieren wird. Ziel von OQ ist es, ein weltweit führendes Energieunternehmen zu werden, das eine größere Beteiligung an der globalen Kohlenwasserstoff-Wertschöpfungskette erlangt und daraus Nutzen zieht.

"Während der laufenden Integrationsphase werden unsere derzeitigen Geschäftsprozesse unverändert bleiben. Oxea wird weiterhin die sehr zuverlässigen und flexiblen Dienstleistungen anbieten, die Kunden aus aller Welt in den letzten Jahren von uns erwartet haben", sagt Dr. Oliver Borgmeier, COO bei Oxea. "Mit dem Fokus auf Oxo-Derivate und Spezialchemikalien investieren wir erheblich, um die globalen Märkte besser bedienen zu können. Digitalisierung und Automatisierung bieten erhebliche Möglichkeiten, die Effizienz in unseren Anlagen zu steigern und unsere Flexibilität weiter zu verbessern, um der sich ändernden Nachfrage gerecht zu werden. Bis 2021 erwarten wir die Inbetriebnahme zusätzlicher Produktionskapazitäten für TCD-Alkohol, die den erwarteten weltweiten Bedarf für die nächsten Jahre decken werden. Dieses hochfunktionale Molekül findet Anwendung in der Optoelektronik, bei Verpackungen, im Automobilbereich sowie in Spezialklebstoffen und Oberflächenbeschichtungen."

Ebenfalls im Jahr 2021 plant Oxea die Inbetriebnahme seiner sechsten World-Scale-Produktionsanlage für Carbonsäuren in Oberhausen, Deutschland. Nach ihrer Inbetriebnahme wird sie die Gesamtproduktionskapazität des Unternehmens für Carbonsäuren um mehr als 30 Prozent erhöhen.

Um eine nahtlose und robuste Transformation zu gewährleisten, startete OQ ein Integrationsprogramm, um aus neun Kernaktiva ein Unternehmen zu bilden: Orpic, Oman Oil Company,
Oman Oil Company Exploration and Production, Oman Gas Company, Duqm Raffinerie, Salalah Methanol Company, Oman Trading International, Oxea, und
Salalah Liquified Petroleum Gas.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

OQ ist ein global integriertes Energieunternehmen mit Wurzeln im Oman. Es entstand Ende 2019 durch die erfolgreiche Integration von neun Altunternehmen (zu denen auch OXEA gehört), die zu einem stärkeren, effizienteren und konsolidierten Unternehmen zusammengeführt wurden. Wir sind in 17 Ländern tätig und decken die gesamte Wertschöpfungskette im Energiesektor ab, von der Exploration und Produktion bis zum Marketing und Vertrieb von Endverbraucherprodukten. Unsere Kraftstoffe und Chemikalien werden in über 60 Ländern weltweit verkauft. Darüber hinaus arbeiten wir mit lokalen und internationalen Unternehmen im Kohlenwasserstoffsektor zusammen, um den Wert für die Aktionäre zu steigern und einen größeren Nutzen für die Gemeinden zu erzielen.